Macht der Musik. Minderheitenpolitische Interventionen

Die Tagung „Macht der Musik. Minderheitenpolitische Interventionen“ geht der Rolle von Musik und Tanz in minoritären Zusammenhängen in Österreich nach. An zwei Tagen treffen Musiker*innen/Aktivist*innen und Wissenschaftler*innen aufeinander, um anhand unterschiedlicher thematischer Schwerpunkte Musik- und Tanzpraxis, politischen Aktivismus und ethnomusikologische Forschung miteinander in Austausch zu bringen. Ein Konzert und ein gemeinsamer musikalischer Ausklang begleiten die Tagung.