Iannis Xenakis: Complete Electroacoustic Works III

Facebook twitter

#Konzert

Samstag, 21.5. von 19:00 bis 21:00

Hauptgebäude, Bauteil V/Klangtheater
Anton-von-Webern-Platz 1
1030 Wien
zum Lageplan in MDWonline

Anlässlich des 100. Geburtstages von Iannis Xenakis präsentiert der Lehrgang für Elektroakustische und experimentelle Musik (ELAK) an 3 Abenden dessen gesamtes elektroakustisches Werk mit 13 Stücken.
Die Stücke werden in der bestmöglichen Qualität von monophon bis 8-kanalig aufgeführt und über rund 30 Lautsprecher auf das hemisphärische Soundsystem des mdw Klangtheaters projiziert.
Jede Komposition wird von einer individuellen Interpretin bzw. einem individuellen Interpreten präsentiert.

Eine Kooperation zwischen dem Institut für Musikwissenschaft und Interpretationsforschung und dem Lehrgang für elektroakustische und experimentelle Musik (ELAK).
In Zusammenarbeit mit den Wiener Festwochen.
Organisation: Reinhold Friedl, Thomas Grill, Nikolaus Urbanek

weitere Infos hier

Eintritt frei

Covid-19 Regelung: Das Tragen einer FFP2-Maske während der Veranstaltung wird empfohlen. Mehr Informationen unter mdw.ac.at/ihresicherheit.

Anmeldung erforderlich

Der Eintritt zu den Konzerten ist frei; aufgrund der begrenzten Platzkapazität wird die Bestellung von kostenlosen Zählkarten empfohlen.

Zeit & Ort der Veranstaltung

21.05. von 19:00 bis 21:00
Hauptgebäude, Bauteil V/Klangtheater
Anton-von-Webern-Platz 1
1030 Wien
zum Lageplan in MDWonline

Programm

Tauriphanie – Klangregie: Jonas Hammerer
Gendy 3 – Klangregie: Anatol Wetzer
Persepolis (8 Kanal) – Klangregie: Thomas Grill