Orchesterkonzert Wien – Paris

Facebook twitter

#Konzert #mdwStream

Sonntag, 26.6. von 11:00 bis 13:00

Ehrbar-Saal
Mühlgasse 30
1040 Wien

Die mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien und das CNSMDP – Conservatoire national supérieur de musique et de danse de Paris laden zu einem fulminanten Konzertabend ein, mit dem die Orchesterkooperation der beiden Institutionen in die nächste Runde geht. Gespielt werden Werke für Kammerorchester zweier berühmter Vertreter der Wiener Moderne:

Mit der 4. Symphonie in G-Dur gelang Gustav Mahler ein Aufbruch in Richtung Neuer Musik, der viele seiner Zeitgenoss_innen inspirierte. Dem bekannten Werk wird nicht zuletzt auf Grund seiner tonal-inhaltlichen Doppeldeutigkeit ein fast grotesker Humor zugeschrieben. Für die aktuellen Konzerte ließ die mdw eine Fassung für Kammerorchester anfertigen, die von Studierenden der mdw mit Fingerspitzengefühl ausgeführt wurde. Dirigent Jaime Wolfson und Sopranistin Amber Norelai werden Verstörendes und Heiteres gemeinsam mit dem Orchester trefflich in Szene setzen.

Arnold Schönberg berief sich Zeit seines Lebens auf Gustav Mahler als eines seiner größten Vorbilder, er beschritt den von Mahler bereiteten Weg zur Neuen Musik und befreite sich von strenger Struktur und hierarchischer Tonalität. Schönberg war der Überzeugung, dass man Unaussprechliches nur in freier Form fassen kann – so fließt und tönt es auch aus allen Ecken der 1909 komponierten Fünf Orchesterstücken op. 16 – ein impulsives Klangspektakel, welches in einer adaptierten Fassung für Kammerorchester von Felix Greissle aus 1920 aufgeführt wird.

Es erwartet Sie ein spannendes Konzert mit internationalen Talenten!

Das Konzert wird live gestreamt unter mdwMediathek.

****************************************************************************************

The CNSMDP - Conservatoire national supérieur de musique et de danse de Paris and the mdw - University of Music and Performing Arts Vienna and the invite you to a thrilling concert evening, entering the next round of the highly promising orchestral cooperation between the two institutions. Works for chamber orchestra by two famous representatives of Viennese Modernism will be performed:

With the 4th Symphony in G major, Gustav Mahler departed to the shores of New Music and thereby inspired many of his contemporaries. The well-known work is attributed an almost grotesque humour, not least because of the disparity between tonality and content. For the current concerts, the mdw commissioned a version for chamber orchestra, realized with finesse by mdw students. Conductor Jaime Wolfson and soprano Amber Norelai will stage disturbing and hilarious aspects of the masterpiece together with the cooperative orchestra.

Throughout his life, Arnold Schönberg referred to Gustav Mahler as one of his greatest role models; he followed the path to New Music prepared by Mahler and freed himself from strict structure and hierarchical tonality. Schönberg was convinced that the inexpressible can only be captured in free form - hence the notes pour out inexhaustible from every corner of the Five Pieces for Orchestra op. 16, composed in 1909 - an impulsive sound spectacle, which will be performed in an arranged version for chamber orchestra by Felix Greissle from 1920.

An exciting concert with the international talents awaits!

Eintritt frei

Anmeldung erforderlich

Deatails werden noch bekanntgegeben.

Zeit & Ort der Veranstaltung

26.06. von 11:00 bis 13:00
Ehrbar-Saal
Mühlgasse 30
1040 Wien

Programm

Jaime Wolfson, Dirigent
Amber Norelai, Sopran

Arnold Schönberg: Fünf Orchesterstücken op. 16 für Kammerorchester, arr. Felix Greissle, 1920

Gustav Mahler, Symphonie Nr. 4 G-Dur für Sopran und Kammerorchester, mdw-Arrangement, 2020
I. Bedächtig. (Nicht eilen). Recht gemächlich. (arr. Mathias Schmidhammer)
II. In gemächlicher Bewegung. Ohne Hast. (arr. Daniel Serrano)
III. Ruhevoll (arr. Timotej Kosovinc Zupancic)
IV. Sehr Behaglich. (arr. Cristian Spataru)

Ein Kooperationsprojekt zwischen dem CNSMDP – Conservatoire national supérieur de musique et de danse de Paris und der mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien.


****************************************************************************************

Jaime Wolfson, conductor
Amber Norelai, soprano

Arnold Schönberg: Five pieces for orchestra op. 16 for chamber orchestra, arr. Felix Greissle, 1920

Gustav Mahler, Symphony No. 4 in G major for soprano and chamber orchestra, mdw arrangement, 2020
I. Bedächtig. (Nicht eilen). Recht gemächlich. (arr. Mathias Schmidhammer)
II. In gemächlicher Bewegung. Ohne Hast. (arr. Daniel Serrano)
III. Ruhevoll (arr. Timotej Kosovinc Zupancic)
IV. Sehr Behaglich. (arr. Cristian Spataru)

A cooperation between the CNSMDP - Conservatoire national supérieur de musique et de danse de Paris and the mdw - University of Music and Performing Arts Vienna.