Klavierabend – Michel Béroff spielt Werke von Claude Debussy

Facebook twitter

#Konzert

Mittwoch, 18.5. von 19:00 bis 21:00

Rennweg, Bauteil B/Neuer Konzertsaal
Rennweg 8
1030 Wien
zum Lageplan in MDWonline

Klaviermusik von Claude Debussy
Michel Béroff – Konzert und Masterclass

Dass Michel Béroff diesen Klavierabend mit Werken von Claude Debussy spielt, ist eine ganz besondere Ehre für die mdw.
Michel Béroff zählte bereits bald nach seinem Studium am Conservatoire de Paris zu den international herausragendsten Debussy-Interpreten. Darüber hinaus spielte er mit den bedeutendsten Orchestern der Welt unter Leitung von Dirigenten wie Abbado, Barenboim, Boulez, Ozawa, Tilson-Thomas und vielen mehr. Er war Kammermusikpartner beispielsweise von Martha Argerich, Barbara Hendricks oder Lynn Harrell.
Mehr als 50 CD-Aufnahmen liegen vor, für die Béroff fünf mal mit dem „Grand Prix du Disque“ ausgezeichnet wurde.Das gesamte Klavierwerk von Claude Debussy erschien 2007 bei Denon. Neben seiner Konzerttätigkeit war Michel Béroff auch pädagogisch tätig als Professor für Klavier an der Indiana University Bloomington, dem Conservatoire de Paris und der Hochschule für Musik Freiburg. Für den Verlag Wiener Urtext Edition hat er an der Ausgabe der Klaviermusik Debussys mitgewirkt.
Michel Béroff wird am 19. und 20. Mai mit Studierenden des Ludwig van Beethoven Instituts für Klavier in der Musikpädagogik in einem Meisterkurs an Klavierwerken von Claude Debussy arbeiten. Eine breite Auswahl aus dem Klavierwerk des französischen Impressionisten wird dabei zur Aufführung kommen.

Eintritt frei

Covid-19 Regelung: Das Tragen einer FFP2-Maske während der Veranstaltung wird empfohlen. Mehr Informationen unter mdw.ac.at/ihresicherheit.

Anmeldung erforderlich

Anmeldung erforderlich an das Institutssekretariat Frau Fischer-Dinhof: lvb@mdw.ac.at

Zeit & Ort der Veranstaltung

18.05. von 19:00 bis 21:00
Rennweg, Bauteil B/Neuer Konzertsaal
Rennweg 8
1030 Wien
zum Lageplan in MDWonline

Programm

Konzertprogramm Michel Béroff:

Suite bergamasque
Estampes
Images II
---------------
Préludes Band II