Webern Kammerphilharmonie - Antrittskonzert Istvan Vardai

Facebook twitter

#Konzert #Orchester

07.11. von 19:30 bis 21:00

Wiener Konzerthaus, Mozart-Saal
Lothringerstraße 20
1030

Der aus Ungarn stammende Cellist István Várdai bestreitet Anfang November sein Antrittskonzert an der mdw und holt sich dafür die Webern Kammerphilharmonie unter der Leitung von Vladimir Kiradjiev zur Seite.
Zwei Cellokonzerte, die konträrer kaum sein könnten, stehen an diesem Abend neben Béla Bartóks rumänischen Volkstänzen im Fokus des Programms.
Beginnt Vardai noch klassisch mit Joseph Haydns Cello Concerto in C-Dur, welches vom Cellisten selbst geleitet wird, betritt er am Ende des Abends mit Friedrich Guldas Konzert für Violoncello und Blasorchester durchaus ungewöhnliches Terrain. Gulda, der das Werk für den Cellisten Heinrich Schiff komponiert hat, vereint in diesem Werk virtuoses Cellospiel mit stilistischen Elementen des Jazz‘ und Rocks, spannt den Bogen weiter bis hin zur alpenländischen Blasmusik und stellt den Solisten vor außergewöhnliche spieltechnische und rhythmische Herausforderungen.

Kosten

Karten: 10€ – 46€ unter tickets@jeunesse.at

Zeit & Ort der Veranstaltung

07.11. von 19:30 bis 21:00
Wiener Konzerthaus, Mozart-Saal
Lothringerstraße 20
1030 Wien

Programm

J.Haydn - Konzert für Violoncello, Hob.VIIb:1, in C-Dur
B.Bartok - Rumänische Volkstänze Sz 56 (Fassung für kleines Orchester Sz 68)
Fr.Gulda - Konzert für Violoncello und Blasorchester