ipop meets Beethoven

Facebook twitter

#Konzert #Beethoven 2020/2021

am 14.10.2020 19 30

Das Institut für Popularmusik präsentiert an diesem Abend 3 Beiträge zum Beethovenjahr.
Der erste Teil des Konzertes wird sich in zwei Teile gliedern. Zu Beginn beschäftigt sich eine Combo, welche sich aus Mitgliedern der big.mdw.band, zusammen setzt, mit dem Liedschaffen von Beethoven und präsentiert dabei einige Arrangements von Markus Geiselhart über Lieder von Ludwig van Beethoven.
Anschließend präsentiert Gerald Schuller mit seinem Ensemble seine Komposition „Leider nicht dein Vater… - A Suite for Patchworkfamilies“. Ein verbissen geführter Rechtsstreit mit seiner Schwägerin Johanna um das Sorgerecht für seinen Neffen Karl überschattete Ludwig van Beethovens letzte Lebensjahre und hinterließ für alle Beteiligten nur Verlust und Enttäuschung. Auch viele Jazzbiographien sind Generationenkonflikten und tragischen Familienverhältnissen geprägt, Vergleiche zu Billie Holiday und Ella Fitzgerald drängen sich förmlich auf.
In der Komposition treffen nicht nur Onkel und Neffen sondern auch der Blues und die späten Streichquaertette, der Wiener Kongress und das Harlem der Roaring Twenties aufeinander.
Im zweiten Teil des Konzertes wird die big.mdw.band, die Big Band der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, Kompositionen und Arrangements von Markus Geiselhart präsentieren, welche auf Motive aus Beethovens symphonischem Werk aufbauen und anlässlich des Beethovenjahres geschrieben wurden.

Eintritt frei

Anmeldung erforderlich

Zeit & Ort der Veranstaltung

14.10. von 19:30 bis 21:00
Hauptgebäude, Bauteil A/Joseph Haydn-Saal
Anton-von-Webern-Platz 1
1030 Wien
zum Lageplan in MDWonline

Programm

Combo der big.mdw.band

Ensemble von Gerald Schuller

big.mdw.band
Leitung: Markus Geiselhart