One Form - Twenty Violins

Facebook twitter

#Wissenschaftliche Vorträge & Symposien

am 22.11.2019 10 00

A new project by FC Fertans 2019

In diesem Projekt wird der subjektiven und objektiven Vergleichbarkeit von Geigen nachgegangen.
Francois Denis, Verfasser des in der Fachwelt mit großer Resonanz aufgenommenen „Traité de Lutherie - Les petits raisons des Arts et du violon, The violin and the art of measurement“ und seit langem Mitglied unserer Gruppe, hat ein speziell für diesen Versuch nach klassischen Methoden konstruiertes Modell entworfen, das an die Brüder Amati erinnert.

Seit Anfang des Winters 2018 wurde in 20 Geigenbauwerkstätten über diesem Modell geknobelt, mit dem Ziel bestmögliche klangliche Ergebnisse herauszuholen. Die auf dem Weg zu diesem Ziel beschrittenen Wege sind so unterschiedlich wie die ErbauerInnen selbst. Im Juni 2019 wurden die fertigen Geigen auf einer Arbeitswoche in Fertans, einem Dörfchen im französischen Jura, zusammengetragen und gemeinsam mit dem Geiger David Frühwirth ausgiebig getestet und verglichen.

Die GeigenbauerInnen des FC Fertans freuen sich nun,die Instrumente präsentieren zu können.
Im Laufe des Novembers und Dezembers werden sie verschiedenen akustischen Messungen unterzogen werden. Am 22.11.2019 werden die Instrumente der Öffentlichkeit in einem breitgefächerten Rahmen präsentiert. ProfessorInnen der Universität werden die Instrumente in einer Klangprobe anspielen. Auch können Besucher, Lehrende, Studierende und alle am Thema Geige interessierten SpielerInnen selber ausloten, was die Instrumente leisten.

Koordination: Bärbel Bellinghausen, Wien und Andreas Hampel, Hamburg

In Kooperation mit dem Institut für musikalische Akustik - Wiener Klangstil (IWK) und dem Fritz Kreisler Institut für Konzertfach Streichinstrumente, Gitarre und Harfe der mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien.

Eintritt frei

Zeit & Ort der Veranstaltung

22.11. von 10:00 bis 20:00
Hauptgebäude, Bauteil C/Fanny Hensel-Saal
Anton-von-Webern-Platz 1
1030 Wien
zum Lageplan in MDWonline

Programm

10.00 Uhr: Eröffnung der Ausstellung
12.00 Uhr: Vorstellung der Geigen durch David Frühwirth
15.00 Uhr: „Das Phänomen Klang“ - Gespräch mit Wilfried Kausel, Institut für Wiener Klangstil, einem Vertreter des Fritz Kreisler Instituts und Geigenbaumeister Andreas Hampel, Hamburg
15.30 Uhr: Klangprobe
19.00 Uhr: Kleines Konzert auf Instrumenten der Ausstellung
20.00 Uhr: Ende der Ausstellung