Arnold Schönberg als Chorkomponist

Facebook twitter

#Wissenschaftliche Vorträge & Symposien #Chor

am 17.01.2019 18 30

VORTRAGENDE/R: em.o.Univ.-Prof. Mag. Dr. Reinhard Kapp

Vortrag im Rahmen der "Schoenberg Lectures"
Schönberg begann seine praktische Karriere als Chordirigent, und er kam dann so oft auf das Medium zurück und gewann ihm so viele Aspekte ab, dass man ihn wohl (auch) einen genuinen Chorkomponisten nennen darf. Die Spannweite der Gattungen reicht von der Volksliedbearbeitung über manifestartige Stücke bis zu Großformen mit Orchester, die Setzweise von liedertafelhafter Eingängigkeit bis zu avantgardistischen Vorstößen. Man kann den Spuren folgen, welche die Überlieferung hinterlassen hat, aber auch bestimmte Muster entdecken, die ganz Schönbergs Eigentum sind. Der Vortrag soll einen ersten Überblick über diesen Bereich vermitteln, der den Komponisten zwang, über die Bedürfnisse und Ansprüche von Kollektiven nachzudenken. Formale und inhaltliche Akzentsetzungen sollen dabei gleichermaßen Berücksichtigung finden.

Eintritt frei

Zeit & Ort der Veranstaltung

17.01. von 18:30 bis 19:30
Arnold Schönberg Center
Schwarzenbergplatz 6, Eingang: Zaunergasse 1-3
1030 Wien