Das Bachelorstudium Lehramt aus dem Unterrichtsfach Musikerziehung ist ein berufsvorbildendes künstlerisch-wissenschaftlich-pädagogisches Studium im Hinblick auf Musikunterricht (ME) an Sekundarstufen (Allgemeinbildung).

Es dient der Entwicklung der künstlerischen, musikalisch-praktischen, musikalisch-theoretischen, wissenschaftlichen, fachdidaktischen und pädagogischen Kompetenz auf Bachelorniveau.

Diese soll in den Studienbereichen Vokalmusik und Dirigieren, Instrumentalmusik, Musiktheorie, Musikwissenschaft, Musikpädagogik sowie in der Bildungswissenschaft/Allgemeine bildungswissenschaftliche Grundlagen sowie Querschnittsaufgaben und dem schulpraktischen Studium zur Entfaltung kommen.

Ausgangs- und Angelpunkt des Studiums ist die stete Klärung und bewusste Weiterentwicklung der musikalisch-künstlerischen Identität der Studierenden.

 

Das Masterstudium Lehramt aus dem Unterrichtsfach Musikerziehung ist ein berufsqualifizierendes künstlerisch-wissenschaftlich-pädagogisches Studium. Es qualifiziert zum vollwertigen Berufseinstieg in das Unterrichtsfach ME an Sekundarstufen (Allgemeinbildung).

BA Lehramt ME ist als das berufsvorbildende, MA Lehramt ME als das berufsqualifizierende, stark professionsorientierte Studium konzipiert. Ausgangspunkt des Masterstudiums sind die im BA Lehramt ME entwickelten künstlerischen, musikalisch-praktischen, musikalischtheoretischen, wissenschaftlichen, fachdidaktischen und pädagogischen Kompetenzen.

Voraussetzung ist der Abschluss des Bachelorstudiums Musikerziehung oder eines fachlich gleichwertigen Studiums an einer anerkannten postsekundären Bildungseinrichtung.