GREEN MOBILITY

Umwelt- und Klimaschutzmaßnahmen sind für die EU jetzt und in Zukunft von zentraler Bedeutung. Der Europäische Green Deal ist die neue europäische Wachstumsstrategie und erkennt die Schlüsselrolle von Schulen, Ausbildungseinrichtungen und Universitäten an, um mit Studierenden und der breiteren Gemeinschaft die Veränderungen zu erarbeiten, die für einen erfolgreichen Übergang zur Klimaneutralität bis 2050 erforderlich sind.

Neben den neuen Prioritäten für das Erasmus+ Programm, wie Inklusion und Digitalisierung, wird die Europäische Kommission zukünftig das Programm „grüner“ gestalten. Es sollen anfallende Zusatzkosten durch den Gebrauch von umweltfreundlicheren Verkehrsmitteln kompensiert werden. Dieser Zuschuss für Erasmus+ Teilnehmer_innen soll für Reisen mit Fernzügen, öffentlichen Verkehrsmitteln etc. im Rahmen der Green Mobility ausgezahlt werden. Dabei geht es um die Reduzierung des CO2-Abdrucks, der durch Reisen ins Ausland entsteht.

GREEN MOBILITY ZUSCHUSS

Für das Reisen mit klimafreundlichen Alternativen gibt es einmalig einen Zuschuss von 50 Euro. Ebenso können bis zu vier Reisetage angegeben und ausgezahlt werden.

 

TIPPS FÜR EINEN KLIMAFREUNDLICHEN AUSLANDSAUFENTHALT

Es gibt viele Möglichkeiten, auch Auslandsaufenthalte im Rahmen von Mobilitätsprogrammen nachhaltig, ressourcenschonend und klimafreundlich zu gestalten:

DESTINATION

  • Berücksichtige bei der Auswahl deiner Gastinstitution auch Partneruniversitäten in der Nähe, die für dich passende Kurse anbieten.

ANREISE

  • Plane deine Reise gut und wähle die besten Verkehrsmittel aus. Besonders Kurzstrecken können oft per Bus oder Zug zurückgelegt werden und Flüge können vermieden werden.
  • Kompensiere entstandene CO2-Emissionen und unterstütze damit Klimaschutzprojekte.
  • Reise mit weniger Gepäck und nimm nur so viel mit, wie du wirklich benötigst.
  • Drucke Reiseunterlagen und Dokumente nur aus, wenn unbedingt notwendig. Digitale Unterlagen reichen meist ebenfalls.

VOR ORT

  • Nutze öffentliche Verkehrsmittel und Fahrräder oder gehe kurze Strecken zu Fuß.
  • Erkunde die Stadt zu Fuß oder mit dem Rad. Hierfür können wir die Citybikes der Stadt Wien empfehlen, die du an über 120 Stationen in ganz Wien findest: Citybike Wien
  • Besorg dir ein Semesterticket der Wiener Linien (jeweils 5 Monate gültig September-Jänner, Februar-Juni). Das Semesterticket ist für alle Studierenden unter 27 unter Wiener Linien Shop erhältlich.
  • Verwende wiederverwendbare Trinkflaschen, wenn die Trinkwasserqualität es zulässt und kaufe kein Wasser in Plastikflaschen.
  • Schone die Ressourcen indem du Wasser und Strom sparst sowie auf Mülltrennung und Recycling achtest.
  • Kaufe regionale und saisonale Produkte und konsumiere bevorzugt in einheimische Lokalen anstelle von internationalen Ketten.

 

Mehr Informationen zu Green Mobility

 

BEKENNTNIS ZUR NACHHALTIGKEIT

Die mdw bekennt sich in Lehre, Forschung und Wissenstransfer langfristig zum Prinzip der Nachhaltigkeit sowie zu einem verantwortungsvollen und achtsamen Umgang miteinander. Die Informations- und Aktionsplattform "grüne mdw" setzt sich mit Maßnahmen zur ressourcenschonenden, nachhaltigen Verantwortung der mdw auseinander, treibt Kooperationen voran und leistet gegenständliche Vernetzungsarbeit.

Mehr über die grüne mdw