Mag.a Hemma Grünbacher

 

Diplomstudium Musiktherapie an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien.

Langjährige musiktherapeutische Tätigkeit in den Bereichen Kinder- und Jugendlichentherapie, psychosoziale Rehabilitation, stationäre Psychiatrie und Psychotherapie sowie in der freien Praxis.

Ausbildung im Wiener Arbeitskreis für Psychoanalyse (Psychoanalyse/psychoanalytische Psychotherapie)

Fachspezifische Weiterbildung an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg, Institut für Musiktherapie sowie Jazz und Popularmusik (Psychoanalyse, Improvisation, Jazztheorie, Bassgitarre).

Mitglied der musiktherapeutisch-psychoanalytischen Arbeitsgruppe „Psychoanalyse und Kulturtheorie“ (Dr. Dietmut Niedecken) in Hamburg

Musikerin im Bandprojekt „David Lipp&die Liebe“ sowie „Critique Automatique“

Derzeitige Beschäftigung: Musiktherapie, Psychotherapie, Selbsterfahrung und Supervision in freier Praxis.

Publikationen:

„Seine Majestät das Ich. Die Sündenbock-Projektion in der Musik­therapie“, Musiktherapeutische Umschau Bd. 23, 2/2002, S. 109-120

„Bösewichte haben keine Lieder? - Psychoanalytisch-kulturanalytische Betrachtungen zu rechter Popularmusik“, Vortrag im Rahmen der ÖBM-Jour fixe-Reihe am 27. Juni 2007; http://www.oebm.org/jf_gruenbacher.pdf

Email: gruenbacher@mdw.ac.at

 

Hemma Grünbacher