Ringvorlesung der Musiktherapie Wintersemester 2018/19

Die Wiener Ringvorlesung Musiktherapie an der mdw- Universität für Musik und darstellende Kunst Wien im Wintersemester 2018/19 beginnt am 5. Oktober 2018

Zum Programm

Zum Programmheft

Nächste Ringvorlesung:

Freitag, 25. Januar 2019  11.00 - 12.30 Uhr AEG10
Rennweg 8, 1030 Wien

Musiktherapie in pädagogischen Settings (Buchpräsentation)

Anne-Katrin Jordan, Bremen, Deutschland

Eric Pfeifer, Freiburg, Deutschland

Thomas Stegemann, Wien


 

Mehr-Stimmigkeit bewegt: Treffen der CMTS in Graz

Am Sonntag, 18. November fand das zweite Treffen der CMTS (ConnAction of Music Therapy Students) statt. Unter dem Motto "Mehr-Stimmigkeit bewegt", passend zum diesjährigen Song "Music Moves Me" des European Music Therapy Days 2018, verbrachten Musiktherapie-Studierende und -Absolvent_innen aus ganz Österreich einen inspirierenden Tag an der Kunstuniversität Graz miteinander. Verschiedenste Klangräume, Rhythmen und Bewegungen wurden erforscht, und verschiedeneThemen wie Nähe–Distanz regten zu Austausch und Diskussion an.

"In wertschätzender Umgebung von gleichgesinnten Köpfen kann hier das eigene musiktherapeutische Denken und Handeln erforscht und durch viele neue Ideen bereichert werden. Schnell wird klar, dass es vieles an Gedankengut auszutauschen gibt und die Zeit kaum reichen mag" (Feedback einer Teilnehmerin).

Im Rahmen des Treffens gestalteten die Studierenden auch einen Beitrag für den "European Music Therapy Day 2018":

>>> zum Youtube-Video

Die CMTS wird seit 2018 von drei Wiener Musiktherapiestudentinnen – Friederike Kinne, Janine Gimpl und Ronja Gangler – organisiert. Die Projektinitiative wird durch die Andreas-Tobias-Kind-Stiftung gefördert.

Eröffnung-ImprovisationEinstimmung mit Körper- und Stimmarbeit, unter Anleitung von Anja SchäferEinstimmung mit Körper- und Stimmarbeit, unter Anleitung von Anja SchäferEin Rollenspiel zum Thema Nähe - Distanz aus einem der beiden WorkshopsJanine G, Friederike K. und Ronja G., Organisatorinnen des ConnAction II und Gründungs-Team der CMTS

 

Johannes Th. Eschen-Preis der DMtG 2018

Zum zehnten Mal verleiht die Deutsche Musiktherapeutische Gesellschaft in diesem Jahr den Preis an den wissenschaftlichen Nachwuchs. 

Neben der Vergabe des Preises an Anita Neudorfer, MSc (IMC Fachhochschule Krems) sprach die Jury eine Belobigung für eine Absolventin des Wiener Diplomstudiums Musiktherapie aus:

  • Mag.Daniela Lechner:

  • Untersuchungsinstrumente und Testverfahren in musiktherapeutischen Studien mit Kindern (0–6 Jahre). Überblicksarbeit für den deutschsprachigen Raum (2000–2016)

Wir gratulieren herzlich!

Namensgeber des Preises: Prof. Johannes Th. Eschen (1928 – 2013) hat als Pionier der Musiktherapie besonders in den 70er – 90er Jahren des letzten Jahrhunderts die Entwicklung der Musiktherapie in Deutschland und international wesentlich gefördert. Im Rahmen seiner Vorstandstätigkeit für die Deutsche Gesellschaft für Musiktherapie hat er die Entstehung von staatlichen Studiengängen mit initiiert und unterstützt. Als langjähriger Vizepräsident der Hamburger Musikhochschule hat er viele Musiktherapeutinnen und Musiktherapeuten ausgebildet.

Organisation des Preises: Der Preis wurde von der Redaktion der Fachzeitschrift „Musiktherapeutische Umschau“ (MU) angeregt und seit 1998 von dort organisiert mit der Förderung durch die Deutsche Musiktherapeutische Gesellschaft. Er wird alle zwei Jahre ausgeschrieben, im Jahr 2018 zum zehnten Mal. Dazu waren BewerberInnen mit ihren Abschlussarbeiten aus den Jahren 2016 / 2017 angesprochen.

>> weitere Informationen: www.musiktherapie.de

 


 

Informationstag für das Diplomstudium Musiktherapie

Der nächste Informationstag findet am 16. März 2019 statt.

 


 

Diplomprüfungen

Die Termine für die nächsten Diplomprüfungen finden Sie hier