Elisabeth Orlowsky


Choreographin / Tanzpädagogin
Ausbildung am Konservatorium Wien (Tanzpädagogik) und Musical Schule Theater an der Wien Auslandsaufenthalte in Paris, New York, Rom

Tänzerin in Tanzcompagnien in Wien und Frankreich

Feldenkraisausbildung in Basel (1997-2001).

1997 Gründung ihrer eigenen Tanzcompagnie, Compagnie Smafu

Als künstlerische Leiterin der Compagnie Smafu und als Choreographin sind zahlreiche Tanzstücke entstanden, die auf vielen Festivals im In- und Ausland erfolgreich gezeigt wurden, u.a. „Der schräge Vogel“, „Die Einen und die Anderen“.

In Zusammenarbeit mit namhaften Musikern und Komponisten wie Oskar Aichinger, Hannes Raffaseder, Klaus Wienerroither, Ingrid Oberkanins sind Stücke wie „Hans im Glück“ oder „Hubertus und die Weihnachtskekse“ (Auftragswerke für Jeunesse Wien 2012) entstanden.

Schauspielausbildungen (Schauspielschule Volkstheater; Max Reinhard Seminar) und Workshopleiterin im In- und Ausland.

Seit 2001 Lehrtätigkeit an der Universität für Musik und darstellende Kunst, Musik
und Bewegungspädagogik/ Rhythmik.


www. elisabethorlowsky.at

LV am Institut MBM:

Bewegungsanalyse 01-04

Bewegungstechnik für Fortgeschrittene 01,02

Bewegungstechnik 01-06

Choreographische Modelle 01,02

Choreographische Modelle (Masterstudium)

Choreographische Modelle WF

Projekt Tanz und Bewegung

Projekt "Tanz und Bewegung" (Masterstudium)