Univ. – Prof. Dipl. Rhyth. Angelika Hauser-Dellefant (Head of Institute)

studied music and movement/rhythmics in Hannover, Germany and movement-theatre in Paris, France with Jacques Lecoq, Philippe Gaulier and Monique Pagneux. She has also achieved a diploma of French Language and a diploma of Franklin-Method on the professional level.

She gave lessons in „music and movement/rhythmics“ to children, teens, adults as well as piano lessons to handicapped children.

Since 1983 she is teaching in the field of "music and movement/rhythmics" at the University of Music and Performing Arts Vienna, Austria. She has also taught at the Bruckner-University of Music and Performing Arts in Linz, Austria working mainly with dance-students: „music and movement/rhythmics for dancers“ and “theatre for dancers” from 1992 to 2004.

In 2002 Angelika Hauser-Dellefant became head of the Institute for Music and Movement-Education and Music-Therapy at the University of Music and Performing Arts Vienna, since 2017 head of the of the Institute for Music and Movement-Education and Music Physiology.

Furthermore she is working as a musician, dancer, choreographer, performer and trainer in art productions for universities, theatres and other institutions.

She held international workshops and lectures for congresses as well as symposia and has worked at different institutions in Europe, South America, North America and South Africa.

She published various papers in different expert journals and books.

 

Univ. – Prof. Dipl. Rhyth. Angelika Hauser-Dellefant (Institutsleiterin)

schloss das Rhythmik/Musik- und Bewegungspädagogik an der Musikhochschule Hannover/Deutschland mit dem Diplom ab. Sie studierte Bewegungstheater in Paris bei Lecoq, Gaulier und Pagneux. Sie besitzt ein Französisch-Diplom der Academie Française und auch ein Diplom für die Franklin-Methode. Sie besuchte zahlreiche Fort- und Weiterbildungen in den Bereichen musikalische Improvisation, Bewegungspädagogik, Psychotherapie, Teamleitung.

Sie unterrichtete Kinder, Jugendliche und Erwachsene in RhythmikMB und gab Klavierstunden für Kinder mit Beeinträchtigungen.

Seit 1983 unterrichtet sie an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien/Österreich im Fächerbereich Rhythmik, Bewegungsimprovisation, Bewegungslehre, Didaktik von Rhythmik.

Von 1992 bis 2004 unterrichtete sie an der Bruckner-Privatuniversität Linz die Fächer „Rhythmik für TänzerInnen“, „Anatomie und Bewegung“ und „Theater für TänzerInnen“.

2002 übernahm sie die Leitung des Institutes für Musik und Bewegungserziehung sowie Musiktherapie an der Universität für Musik und darstellenden Kunst Wien, ab 2017 das Institut für Musik und Bewegungspädagogik/Rhythmik sowie Musikphysiologie.

Projektbezogen arbeitet sie außerdem als Musikerin, Choreographin/Regisseurin, Darstellerin und Trainerin für künstlerische Produktionen an Universitäten, Theater und anderen Institutionen, speziell für „Cross-over-productions“.

Sie hält Gastkurse und Vorträge bei Kongressen und Symposien im internationalen Feld.

Sie veröffentlichte verschiedene Artikel in Fachzeitschriften und –büchern.

Angelika_Hauser.jpg Univ. Prof. Angelika Hauser-Dellefant

LV am Institut MBM:

Aufführungspraxis Musik und Bewegung 1, 2 WF

Bewegungsimprovisation - Incomings

Bewegungslehre und Didaktik der Bewegungspädagogik 01, 02

Klavierimprovisation-Incomings

Körperbildung und Bewegungslehre 1, 2 WF

Musik und Bewegung / Rhythmik für MusikerInnen 01, 02

Praktikum im schulischen Bereich

Rhythmik: Analyse und Gestaltung "Rhythmus", Semesterstufe 01, 02

Rhythmik "Analyse und Gestaltung", Semesterstufe 01

Rhythmik (Masterstudium): Analyse und Gestaltung, Semesterstufe 01

Rhythmik (Masterstudium): künstlerisch-pädagogisches Projekt/Präsentation, Semesterstufe 01

Rhythmik (Masterstudium), Semesterstufe 01, 02

Rhythmik, Semesterstufe 03, 04, 07, 08

Rhythmik mit Erwachsenen inkl. Unterrichtsplanung und -analyse 01, 02

Rhythmik-Incomings

Übungen zur Rhythmik, Semesterstufe 03 - 07

Übungen zur Rhythmik 01, 02 WF

 

Zusätzliche Arbeitsbereiche: Institutsleiterin