Sen.Lec. Vera Blaha-Sauseng

Lehrende für Gesang & Stimmbildung
seit 2012

Neben dem Studium für Psychologie und Tanzpädagogik absolvierte sie eine Ausbildung in Gesang. Ihre Spezialisierung auf die Musik der Frührenaissance bis Barock sowie zeitgenössiche Musik führte sie zu zahlreichen Auftritten im In- und Ausland (u.a. Festival RESONANZEN, Festival Organistico Internazionale/Brindisi, Lange Nacht der neuen Klänge, Aschermittwoch der Künstler, Festival di Montebelluna). Seit 1993 ist sie am Wiener Burgtheater tätig. Es folgten Zusammenarbeiten mit Ruth Berghaus, Einar Schleef, Dimiter Gottschelf, Andrea Breth u.a. 2005 begann sie am Burgtheater als Stimmbildnerin tätig zu sein.

Vera Blaha ist Atempädagogin nach Julius Parow.

 

Für meinen Unterricht bedeutend ist ... 
... mit der Wechselwirkung zwischen Körper, Seele und Geist zu arbeiten: den Menschen in seine "Mitte" zu bringen, aus der heraus ihm alle Vitalfunktionen für Ausdruck und Bewegung zur Verfügung stehen.

Fotocredit: Privat zur Verfügung gestellt