Tropfen auf heiße Steine

von Rainer Werner Fassbinder
Vor-Diplominszenierung

 

Leopold Bluhm Markus Bernhard Börger
Franz Meister Max Gindorff
Anna Wolf Clara Schulze-Wegener
Vera Carolin Knab
   
Regie Stefan Schweigert
Bühnenbild und Kostüme Larissa Kramarek
Licht Gerhard Fischer
Sonddesign David Lipp
Dramaturgie Tobias Siebert
Regieassistenz Julius Handl
Inspizienz Joachim Flaxer
Bühnen- und Kostümassistenz
Lisa Padouvas


Termine
Mi 5. April 2017 | Premiere
Do 6. | Fr 7. | Sa 8. April 2017
Beginn jew. 19.30 Uhr
Vorstellungsdauer: 1 Std 45 Min | keine Pause

Aufführungsort
Alte Studiobühne im Max Reinhardt Seminar
1140 Wien, Penzinger Straße 7

Karten
Bestellung per E-Mail oder Tel. 01 - 711 55 - 2802
Eintritt: freie Spende

FMIW1289.jpgFMIW1241.jpgFMIW1561.jpgFMIW1493.jpgFMIW2270.jpgFMIW2481.jpgFMIW2439.jpgFMIW1493.jpg

Eine Geschichte über Liebe,
eine Geschichte über Sex,
eine Geschichte über Macht,
eine Geschichte über Leid,
eine Geschichte über Ehe,
eine Geschichte über Partner.

„Mögen sie gerne Schallplatten hören?“
„Doch sicher.“
„Prost!“

Vielen Dank für die Unterstützung:

 

Tropfen auf heiße Steine wäre die ganz gewöhnliche Geschichte einer Ehe - mit Verführung, Alltag und Trennung -, fände sie nicht zwischen zwei Männern statt. Opfer wird auch in dieser leisen Komödie am Ende der, der liebt.

„Eines Tages war da irgendeine Sache, wo sie nicht gleicher Meinung sein konnten, eine kleine, unbedeutende Sache, eine Abweichung, aber von da ab gab es kein gemeinsames Wir mehr, nur noch Abweichungen.“
Franz Pörtner