Michaela Schausberger

Lehrende für Sprachgestaltung
(Assistenz von Prof.in Tamara Metelka)

seit 2016

Michaela Schausberger, geboren 1984, verbrachte ihre Kindheit und Jugend in Ungenach, Bezirk Vöcklabruck, Oberösterreich.

2013 absolvierte sie das Schauspielstudium am Wiener Max-Reinhardt-Seminar. Seither ist sie als freischaffende Schauspielerin tätig und arbeitete bereits im Theater in der Josefstadt, Landestheater Linz, Kosmostheater Wien, Theater Drachengasse Wien, Werk X Eldorado, Steudeltenn Uderns und auch einige Sommer in Folge im Theatersommer Haag. Ihre Arbeiten umfassen sowohl die Griechische Tragödie, deutsche Klassiker wie Brecht oder Ödön von Horvath als auch einige Uraufführungen junger DramatikerInnen wie Thomas Arzt oder Stückentwicklungen mit dem YZMA Theaterkollektiv. Auch hat sie jüngst ihr erstes Kinderstück auf die Bühne gebracht.

Seit einiger Zeit findet sie auch immer mehr Gefallen an der Film- und Fernseharbeit und dreht sowohl Fernsehserien als auch Kinofilme. Ihr großes Debüt feierte sie kürzlich mit der Kinoproduktion „Zauberer“ von Sebastian Brauneis.

© Ingolf Bode

Für meinen Unterricht bedeutend ist …
... der Spaß an der Arbeit! Und die Tatsache, dass ich aus der Praxis die Erfahrung mitbringe, was es heißt mit der Stimme umzugehen, zu lernen, zu spüren, zu akzeptieren und vielleicht auch der Wille, durch Veränderung eine Verbesserung zuzulassen.