Fabiana Pastorini

Lehrende für Tanz (Basis) 
seit 2015

In Buenos Aires geboren, begann sie ihr Tanzstudium im Alter von neun Jahren an der Nationalen Ballettschule. Parallel dazu besuchte sie das Gymnasium mit Abschluss Bachelor für Pädagogik. Später Spezialisierung auf modernen Tanz mit Freddy Romero. In New York eignete sie sich zwei Techniken für Modern Dance an: Graham und Horton. 1991 ergab sich durch ein Treffen mit Ismael Ivo eine mehrjährige Zusammenarbeit. Seit 1992 lebt sie in Wien. Sie unterrichtete und choreografierte an der Ballettschule der Wiener Staatsoper, am Konservatorium Wien Privatuniversität, am Ballettseminar Wolfsegg, im Rahmen von Tanz für Europa, Tanz Impulse in Salzburg, Tanz Festival in Bozen, ImpulsTanz Wien und gastierte in Produktionen in verschiedenen europäischen Städten. Ihre langjährige Tanzerfahrung sowie ihr Studium der Kinesiologie gemeinsam mit einer Ausbildung in Integrativer Atemtechnik führten zur Entwicklung ihrer eigenen "Dance for Health"-Technik, eine energetische Arbeit durch Tanz. Dieses einzigartige System hat zum Ziel, Menschen mehr auf sich selbst aufmerksam zu machen. Der Körper wird als Territorium, in dem sich das Leben abspielt, verstanden. Eine "Landkarte" auf der man ständig Spuren der eigenen Geschichte finden kann, was unendliche Möglichkeiten für Heilung und auf künstlerischer Ebene bringt.

Sie entwickelte ein mehrstufiges Dance for Health Ausbildungsprogramm, das derzeit in Südtirol und Österreich stattfindet.

 

Für meinen Unterricht bedeutend ist:
Nicht "was" sondern "wie" entscheidet über Qualität und Ausdruck. Fokus und Aufmerksamkeit erlauben den Körper zu trainieren, um in Präsenz und Ausstrahlung zu wachsen.

Fotocredit: Privat zur Verfügung gestellt