INSTRUMENTALUNTERRICHT FÜR JUGENDLICHE FLÜCHTLINGE "ZUSAMMENKLÄNGE"

Nach dem Pilotprojekt Zusammenklänge  im Sommersemester 2015,  wird der Instrumentalunterricht für jugendliche Flüchtlinge auch im Studienjahr 2015/16 weiter geführt.

Die HochschülerInnenschaft (hmdw, Jakob Schlögl, Dr. Angelika Wildner), das Institut für Musikpädagogik (IMP, Dr. Peter Röbke) und Institute der Instrumentalstudien unterstützen die unterrichtenden Studierenden durch Supervision, Mentoring & Coaching und durch thematisch angepasste Kurzseminare. Zur Zeit unterrichten 22 Studierende 24 SchülerInnen im Rahmen eines Moduls, eines Wahlfaches oder im Rahmen der Zusammenklänge.

Der Unterricht wird durch kostenlose Instrumentenleihgaben ermöglicht (Flötenwerkstatt, S. Andraschek, A. Wildner, Hellmesberger Institut) und mit Gutscheinen für Notenmaterial von der Firma Doblinger unterstützt.

 

 

Zusammenklänge 2Geigenschüler beimAbschlusskonzert.jpgZusammenklänge Gitarreschülerin beimAbschlusskonzert.jpgZusammenklänge Flötenschüler beim Abschlusskonzert.jpg

 

 

MUSIK ZUM ANFASSEN

Bilderfluchten – Fluchtenklänge mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen.

Leitung: Dietmar Flosdorf

Die jugendlichen Flüchtlinge dokumentieren filmisch die Orte ihres „neuen“ Lebens in Wien. Begleitet und beraten werden sie dabei von Studierenden des Institutes für Film der mdw. Anschließend entwickeln die Jugendlichen in interaktiven dialogischen Workshops die Musik zu ihren eigenen Filmsequenzen.  Beratung und Umsetzung in Kooperation mit Kompositionsklassen und Instrumentalklassen der mdw.

www.musikzumanfassen.at/Uni-BilderFluchten-FluchtenKlaenge

 

MUSIKTHERAPIE

Projektleitung: Thomas Stegemann

Im Integrationshaus wurden 3 Plätze für Einzeltherapie angeboten.
Dr. Thomas Stegemann und Dr. Edith Wiesemüller (Inst. 13) betreuen seit März 2015 drei Flüchtlinge.

 

MUSIK UND BEWEGUNG

Im Oktober 2015 wurden Rhythmik-Schnupperstunden (geleitet von Christoph Falschlunger) für interessierte jugendliche Flüchtlinge angeboten. Teilnehmer die einen weiterführenden Kurs besuchen möchten, werden weiter im Institut 13 betreut.