WIR GRATULIEREN DEN GEWINNER_INNEN!!

PreisträgerInnen der isa18
Mitte: Univ.-Prof. Dr. h.c. Johannes Meissl, Künstl. Leiter isa
24.08.2018 ORF RadioKulturhaus, © Stephan Polzer

isa18 Kursspezifische Preise

Solistische StreicherInnen Preis
vergeben für eine herausragende interpretatorische Leistung einer/eines Teilnehmerin/s des Meisterkurses für Solistische StreicherInnen.
Dotierung: € 2.000

Luka Ljubas, Violine (Österreich) - Bildmitte

rechts: Rektorin Mag.a Ulrike Sych
links: Univ.-Prof. Dr. h.c. Johannes Meissl, Künstl. Leiter isa
24.08.2018 ORF RadioKulturhaus, © Stephan Polzer


Antonín Reicha Preis für Blasinstrumente solo und im Ensemble
vergeben für eine herausragende Interpretation eines Werkes von Antonín Reicha oder eines anderen repräsentativen Werkes der Tschechischen Klassik für Blasinstrumente solo oder im Ensemble.
zur Verfügung gestellt von Nadace Život Umĕlce, Prag.
Dotierung: € 2.000

Dieser Preis wurde geteilt.

Seong ye Ma, Oboe (Südkorea)

isa18 © Stephan Polzer

 

Magdalena Pircher, Fagott (Österreich) - Bildmitte
& Filip Vlad Bobe, Fagott (Rumänien) - links

rechts: Univ.-Prof. Dr. h.c. Johannes Meissl, Künstl. Leiter isa
24.08.2018 ORF RadioKulturhaus, © Stephan Polzer

 

PianistInnen Preis
vergeben für eine herausragende interpretatorische Leistung einer/eines Teilnehmerin/s des Meisterkurses für Klavier.
zur Verfügung gestellt von L. Bösendorfer Klavierfabrik GmbH, Wien / Wiener Neustadt.

Dieser Preis wurde geteilt.

Philipp Scheucher, Österreich

isa18 © Stephan Polzer
 

Josquin Otal, Frankreich - Bildmitte

rechts: Mag. (FH) Sabine Grubmüller, Geschäftsführung L. Bösendorfer Klavierfabrik
links: Univ.-Prof. Dr. h.c. Johannes Meissl, Künstl. Leiter isa
24.08.2018 ORF RadioKulturhaus, © Stephan Polzer



Georges Cziffra Preis
vergeben für eine herausragende Interpretation eines Werkes von Georges Cziffra.
zur Verfügung gestellt von der Cziffra Stiftung Österreich, Wien.

Nenad Ivovic, Serbien

isa18 © Stephan Polzer

 

Kammermusik Preis

vergeben für eine herausragende Interpretation eines Kammermusikwerkes (Streichinstrumente und Klavier).
zur Verfügung gestellt vom Joseph Haydn Institut für Kammermusik, Alte Musik und Neue Musik der  mdw.

Dieser Preis wurde geteilt.

Trio Hélios, Frankreich
Camille Fonteneau, Violine
Raphael Jouan, Violoncello
Alexis Gournel, Klavier

isa18 © Stephan Polzer


Trio Incendio, Tschechien:
Filip Zaykov, Violine - ganz links
Vilém Petras, Violoncello - 2. von links
Karolína Františová, Klavier - 2. von rechts

rechts: Univ.-Prof. Dr. h.c. Johannes Meissl, Künstl. Leiter isa
24.08.2018 ORF RadioKulturhaus, © Stephan Polzer

 

Klavierkammermusik Preis
vergeben für eine herausragende Interpretation eines Klavier-Kammermusikwerkes.
zur Verfügung gestellt von ACS VIENNA.

Quasi Trio, Tschechien:
Roman Hranička, Violine - 2. von links
Judita Škodová, Violoncello - 2. von rechts
Kateřina Ochmanová, Klavier - Bildmitte

ganz rechts: DDr. Manfred Moschner, Geschäftsführung ACS Vienna
ganz links: Univ.-Prof. Dr. h.c. Johannes Meissl, Künstl. Leiter isa


Artis Quartett Preis
vergeben für eine herausragende interpretatorische Leistung eines teilnehmenden Streichquartettes.
zur Verfügung gestellt vom ARTIS Quartett, Wien.

Selini Quartett, Norwegen / Rumänien / Griechenland:
Liubov Kalmykova, Violine
Nadezda Kalmykova, Violine
Loredana Apetrei, Viola
Loukia Loulaki, Violoncello

rechts: Univ.-Prof. Dr. h.c. Johannes Meissl, Künstl. Leiter isa
24.08.2018 ORF RadioKulturhaus, © Stephan Polzer


Interpretationspreis für "Just composed!"
vergeben für eine herausragende interpretatorische Leistung einer/s Teilnehmerin/s des Workshops "Just composed!"

Dieser Preis wurde geteilt.

Duo Lora Kmieliauskaite, Violine & Arnas Kmieliauskas, Violoncello, Litauen

links: Lora Kmieliauskaite, Mitte: Univ.-Prof. Dr.h.c. J. Meissl
rechts: Arnas Kmieliauskas

 
isa18 © Stephan Polzer

Ensemble Fractales, Belgien
Marion Borgel, Violine - 2. von rechts
Renata Kambarova, Flöte - ganz links
Benjamin Maneyrol, Klarinette - ganz rechts
Gian Ponte, Klavier- 2. von links

Mitte: Univ.-Prof. Dr.h.c. J. Meissl
isa18 © Stephan Polzer

Kompositionspreis
vergeben für eine herausragende Komposition einer/s Teilnehmerin/s des Meisterkurses für Komposition, die während der isa18 enstanden ist oder fertiggestellt wurde.

Dieser Preis wurde geteilt.

Damian Gorandi, Argentinien - rechts

links: Univ.-Prof. Dr.h.c. J. Meissl
isa18 © Stephan Polzer

Aron Ludwig, Deutschland - rechts

links: Univ.-Prof. Dr.h.c. J. Meissl
isa18 © Stephan Polzer

 

WIR GRATULIEREN DEN GEWINNER_INNEN!!
isa18 SPARTENÜBERGREIFENDE PREISE



AHUV Preis: Tschechische Moderne Kammermusik ab 1950
vergeben für eine herausragende Interpretation eines Kammermusik-Werkes einer/s tschechischen Komponistin/en, das nach 1950 entstanden ist.
zur Verfügung gestellt von der Tschechischen Gesellschaft für Kunst und Wissenschaft (Asociace Hudebních Umĕlců u Vĕdců), Prag.
Dotierung: € 2.000

Dieser Preis wurde geteilt.

Zdeňka Hanzliková (Tschechien), Flöte - Bildmitte
& Aleksa Marinkovic (Serbien), Fagott - links

rechts: Univ.-Prof. Dr. h.c. Johannes Meissl, Künstl. Leiter isa
24.08.2018 ORF RadioKulturhaus, © Stephan Polzer

Matouš Pěruška, Violine & Kristina Vocetková, Violoncello, beide Tschechien

isa15 © Lukas Beck

Trio Incendio, Tschechien
Filip Zaykov, Violine - ganz links
Vilém Petras, Violoncello - 2. von links
Karolína Františová, Klavier - 2. von rechts

rechts: Univ.-Prof. Dr. h.c. Johannes Meissl, Künstl. Leiter isa
24.08.2018 ORF RadioKulturhaus, © Stephan Polzer


Bohuslav Martinů Preis
vergeben für eine herausragende Interpretation eines Werkes von Bohuslav Martinů.
zur Verfügung gestellt von Nadace  Bohuslava Martinů, Prag.
Dotierung: € 2.000

Trio Incendio, Tschechien
Filip Zaykov, Violine - 2. von links
Vilém Petras, Violoncello - ganz links
Karolína Františová, Klavier - 2. von rechts

rechts: Univ.-Prof. Dr. h.c. Johannes Meissl, Künstl. Leiter isa
24.08.2018 ORF RadioKulturhaus, © Stephan Polzer


Gottfried von Einem Preis
vergeben für eine herausragende Interpretation der Sonate für Violine und Klavier op.11 von G. v. Einem.
zur Verfügung gestellt von der Gottfried von Einem Musik - Privatstiftung, Wien.

Duo Sabatini-Rugani, Italien
Daniele Sabatini, Violine - 2. von rechts
Simone Rugani, Klavier - 2. von links

ganz rechts: Prof. Walter Blovsky, Präsident Gottfried von Einem Musik-Privatstiftung
ganz links: Univ.-Prof. Dr. h.c. Johannes Meissl, Künstl. Leiter isa


Ignaz Pleyel Preis
vergeben für eine herausragende Interpretation eines Werkes von Ignaz Pleyel.
zur Verfügung gestellt vom Niederösterreich Fonds.

Dieser Preis wurde geteilt.

Yael Falik, Fagott (Israel)

isa18 © Stephan Polzer


Matouš Pěruška, Violine & Kristina Vocetková, Violoncello, beide Tschechien

isa15 © Lukas Beck


Viktor Kalabis Preis: Streichquartett und Kammermusik
vergeben für eine herausragende Interpretation eines Streichquartettes oder eines Kammermusik-Werkes von Viktor Kalabis.
zur Verfügung gestellt von der Foundation Viktor Kalabis and Zuzana Růžičková, Prag.

Riccardo Cellacchi, Flöte (Italien) - unten
& Silvia Rozas Ramallal, Flöte
(Spanien) - links

rechts: Univ.-Prof. Dr. h.c. Johannes Meissl, Künstl. Leiter isa
24.08.2018 ORF RadioKulturhaus, © Stephan Polzer

isa18 © Stephan Polzer


Wiener Klassik Preis
vergeben für eine herausragende Interpretation eines Werkes der Wiener Klassik (exkl. Franz Schubert).
zur Verfügung gestellt von  S IMMO AG, Wien.

Dieser Preis wurde geteilt.

Maja Ceglar, Sopran (Slowenien)

isa18 © Stephan Polzer


Lennart Höger, Oboe (Deutschland) - Bildmitte

rechts: Andrea Huber, S IMMO AG
links: Univ.-Prof. Dr. h.c. Johannes Meissl, Künstl. Leiter isa

Trio Incendio, Tschechien
Filip Zaykov, Violine - 2. von links
Vilém Petras, Violoncello - Bildmitte
Karolína Františová, Klavier - 2. von rechts

ganz rechts: Andrea Huber, S IMMO AG
ganz links: Univ.-Prof. Dr. h.c. Johannes Meissl, Künstl. Leiter isa

Zoltán Kodály Preis
vergeben für eine herausragende Interpretation eines Werkes von Zoltán Kodály.
zur Verfügung gestellt von Sarolta Kodály, Budapest.

Dieser Preis wurde nicht vergeben.

 

Zweite Wiener Schule Preis
vergeben für eine herausragende Interpretation eines Werkes der Zweiten Wiener Schule, und ihres Umfeldes.

Marc Aurel Quartett, Österreich
Arevik Ivanyan, Violine - ganz links
Konstanze Heinicke, Violine- 2. von rechts
Stephanie Drach, Viola- ganz rechts
Tristan Feichtner, Violoncello - 2. von links

isa18 © Stephan Polzer

 

___________________________________________________________

ALLE VIDEOS DES DIESJÄHRIGEN isaFESTIVALS
zu finden auf unserem Youtube Channel: