GOTTFRIED JOHANNES POKORNY, Kammermusik

Solofagottist im Tonkünstlerorchester Niederösterreich und Lehrer für Bläserkammermusik an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien seit 2000. Zuvor Engagements im Brucknerorchester Linz und bei den Wiener Symphonikern sowie Unterrichtstätigkeit am J.M.Hauer-Konservatorium Wiener Neustadt.

Studium und Meisterkurse an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien bei Karl Öhlberger, Dietmar Zeman, am Mozarteum Salzburg bei Milan Turkovic sowie bei Daniele Damiano und Michael Werba.

Gründungsmitglied beim Bläseroktett "Collegium Viennense" und beim "Zemlinsky Quintett Wien".

Zahlreiche Rundfunk- und CD-Aufnahmen, Fagott- und Kammermusikkurse. Konzerte und Reisen unter Dirigenten wie Sandor Vegh, Nikolaus Harnoncourt, George Pretre, Zubin Mehta, Claudio Abbado, Riccardo Muti, Sir Georg Solti, Sir Simon Rattle, Marris Jansons.