Univ.-Prof. Mag. Brigitte Stradiot


In Luzern geboren studierte Brigitte Stradiot Sologesang und Gesangspädagogik an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Wien. Weitere Studien in Paris und am Opern Studio in San Francisco. Abschluss des Masterstudiums für Musik- und Bewegungspädagogik / Rhythmik an der mdw Wien.
Spezialisierung in Barockgesang bei William Christie in Paris und
Jessica Cash in London.
Engagements an die Wiener Kammeroper und die Oper von Nizza. Kammermusikabende bei den Festivals von Aix en Provence, Festival de Printemps in Nizza, Festival de Baroque in Arles und Marseille. Konzerte mit dem Orchester des 20. Jahrhunderts bei den Festwochen für moderne Musik im Konzerthaus , im Wiener Musikverein, im Brucknerhaus Linz und Bregenz.
Zahlreiche Liederabende im In- und Ausland, Rundfunk und Fernsehaufnahmen.

Univ.-Prof. Mag. Brigitte Stradiot unterrichtet Gesang am Institut Antonio Salieri an der mdw Wien.

Zahlreiche Meisterkurse für Liedinterpretation führen Sie an die Konservatorien von Barcelona, Valencia, Porto, Zagreb, Parma, Florenz, Neapel, Udine, Neapel, Kopenhagen, Helsinki.

Die Planung und Organisation von Konzerten, Ausstellungen und kulturellen Events ist ein weiteres Betätigungsfeld.
2009 Gründung der „Stetteldorfer Akzente“ in Kooperation mit „das andere Podium“ mdw Wien.
2019 Eröffnung des „Stetteldorfer Pfingstfestivals“ in Kooperation mit dem „kulturellen Management und dem Career Center “ mdw Wien.

Die Freude und Begeisterung für meinen Beruf als Gesangspädagogin bringen mich mit vielen verschieden Berufsgruppen zusammen. Die Stimme als Ausdruck der Persönlichkeit  zu fördern ist eine zentrale Aufgabe in meiner Unterrichtstätigkeit.

Zitat: „Wenn wir nicht mehr singen, wenn wir unsere Stimme nicht mehr gebrauchen, hören wir auf richtig gestimmt zu sein“. Barbara Moshammer