Geboren in Wien, studierte an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Wien Klavier Konzertfach bei Hermann Schwertmann, Instrumentalpädagogik Klavier und Musikerziehung sowie an der Universität Wien Geschichte. Konzertfachdiplom mit Auszeichnung, Lehrbefähigungsprüfung Klavier mit Auszeichnung, Lehramtsprüfungen in Musikerziehung und Geschichte, Sponsion zum Mag. art. und Mag. phil. , Bösendorfer Stipendium.
Nach Abschluß ihres Studiums wurde sie vom Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung mit dem Würdigungspreis ausgezeichnet und war beim Internationalen Klavierwettbewerb
„G.B. Viotti“ in Vercelli erfolgreich.


Konzertreisen als Solistin und als Kammermusikerin führten sie in zahlreiche Länder Europas, u. a. Deutschland, England, Frankreich, Italien, Ungarn, Slowakische Republik, Polen und nach Japan mit Programmschwerpunkten im Bereich der Wiener Klassik und Romantik. Rundfunkaufnahmen bei ORF und RAI mit Werken von F. Schubert, F. Liszt, R. Strauss, A. Grünfeld, M. Springer und B. Bartok. Beachtung fanden ihre Lecture Recitals im Rahmen von Seminaren für Führungskräfte.


Eveline Heinisch unterrichtet seit vielen Jahren Klavier Pflichtfach an der mdw, zunächst als Lehrbeauftragte, 1987 Ernennung zur Professorin. Außerdem wirkte sie als Dozentin bei Meisterkursen in Österreich und Japan, seit 1997 alljährlich beim Wiener Musikseminar, wo  ihr 2010 vom Vorstand in Würdigung ihrer besonderen Leistungen die Prof. Dr. Josef Dichler – Medaille in Gold verliehen wurde.