ao.Univ.-Prof. Mag.Dr. Peter Tschmuck

stellv. Institutsvorstand

 

Foto: ©Matthias Silveri

 

Kontakt


E-Mail: tschmuck@mdw.ac.at

Tel.: +43 1 711 55 3415

Fax: +43 1 711 55 199

 

AKTUELLES:

Hier erfahren Sie mehr über das Buch
 

Neue Konzertformate im Bereich klassischer Musik
 

 

Forschungsschwerpunkte:

Kulturwirtschaft und -industrie

Kulturwissenschaft und –betriebslehre

Kunst- und Kulturökonomie

 

  • Kulturwirtschaft und -industrie

Innerhalb dieses Schwerpunkts wird einerseits versucht, den Bereich der Kulturwirtschaft bzw. der Kulturindustrie definitorisch und deskriptiv abzugrenzen und andererseits konkrete kulturwirtschaftliche Ausformungen zu analysieren.

Buchbeiträge / (Mit)Herausgeberschaften

 

  • Kulturwissenschaft und –betriebslehre

Die Kunstbegriffe entwickeln sich einerseits durch die soziale Praxis, andererseits durch diskursive Prozesse. Es geht darum, die wechselseitige Durchdringung zwischen kulturellen Praktiken, sozialer Semantik, ökonomischen Rahmenbedingungen und Theoriebildung sowohl auf der Ebene der Produktion, als auch auf der Ebene der Vermittlung und Rezeption der Kunst aufzuzeigen.

Buchbeiträge / (Mit)Herausgeberschaften

 

  • Kunst- und Kulturökonomie

Die Kunst- und Kulturökonomie ist ein noch junges Fach der ökonomischen Wissenschaft, dessen Entwicklungslinien lediglich bis Mitte der 1960er Jahre zurückreichen. Dennoch haben sich bereits vor dem magischen Datum 1965 (Erscheinungsdatum des Aufsatzes von W. Baumol und W. Bowen über die Kostenkrankheit in den darstellenden Künsten) Wissenschafter unterschiedlichster Fachgebiete mit Fragen wirtschaftlicher Implikationen des Kunst- und Kulturbereichs auseinandergesetzt. Ein Großteil dieser Arbeiten ist heute unbekannt und in den Archiven „verschollen“. In diesem Projekt sollen diese wissenschaftlichen Arbeiten wieder der interessierten Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden bzw. eine Ideengeschichte der Kunst- und Kulturökonomie verfasst werden, die die Entwicklungslinien vor dem Jahr 1965 nachzeichnet.

Buchbeiträge / (Mit)Herausgeberschaften