Reihe: mdw Gender Wissen

 

 

Band 6: Körper/Denken. Wissen und Geschlecht in Musik · Theater · Film

Hrsg.: Andrea Ellmeier, Doris Ingrisch, Claudia Walkensteiner-Preschl

Böhlau Verlag 2015, ISBN 978-3-205-79628-2

Band 6 der Reihe mdw Gender Wissen fragt danach wie Körper in Musik · Theater · Film gedacht, repräsentiert und wahrgenommen werden. Welche Identitäten entstehen, was bildet sich ab, was versteckt sich? Mit welchen Körperagencies sind wir konfrontiert, was erzählen sie, welche Formen von Materialität werden sichtbar?

http://www.boehlau-verlag.com/mdw_Gender_Wissen.htm

Dieses Buch ist in unserer Bibliothek unter der Signatur: 6543/6 zu finden

 



Band 5: SpielRäume. Wissen und Geschlecht in Musik · Theater · Film

Hrsg.: Andrea Ellmeier, Claudia Walkensteiner-Preschl

Böhlau Verlag 2014, ISBN 978-3-205-79520-9

Band 5 der Reihe mdw Gender Wissen fragt nach SpielRäumen in Musik · Theater · Film - unter besonderer Berücksichtigung der Gender-Perspektive. Diskutiert wird aus unterschiedlichen Blickwinkeln, aus wissenschaftlichen und künstlerischen Disziplinen, wie zentral und doch meist unbewusst traditionelle Genderkonstellationen konkreten wie auch metaphorischen (Kultur/Kunst-)Räumen eingeschrieben sind.

http://www.boehlau-verlag.com/mdw_Gender_Wissen.htm

Dieses Buch ist in unserer Bibliothek unter der Signatur: 6543/5 zu finden


Band 4: Ratio und Intuition. Wissen/s/kulturen und Geschlecht in Musik · Theater · Film

Hrsg.: Andrea Ellmeier, Doris Ingrisch, Claudia Walkensteiner-Preschl

Böhlau Verlag 2013, ISBN 978-3205789055

Ratio und Intuition Gegensätze oder nicht? Wie die Ratio für die Wissenschaften, so ist die Intuition für die Künste häufig eine zentrale Form der Wissensgenerierung. Beitragsthemen sind: Algebraische Muster und Intuition, Ratio und Gender, Logik und Zufall in der Musik, Il Vuoto: Musik an der Schwelle, zum Giftmotiv im Spielfilm, das wahre Bild oder Klio ist eine Muse, alte Meisterinnen als Pionierinnen und Antipodinnen heutigen Theaters sowie Intention und Intension in der zeitgenössischen Tanz- und Performancepraxis. Mit Texten von Marie-Agnes Dittrich, Simone Heilgendorff, Doris Ingrisch, Heike Klippel, Krassimira Kruschkova, Helene Maimann, Peter Roessler und Andrea Sodomka.

http://www.boehlau-verlag.com/mdw_Gender_Wissen.htm

Dieses Buch ist in unserer Bibliothek unter der Signatur: 6543/4 zu finden

 

 

Band 3: Kultur der Gefühle. Wissen und Geschlecht in Musik · Theater · Film

Hrsg.: Andrea Ellmeier, Doris Ingrisch, Claudia Walkensteiner-Preschl

Böhlau Verlag 2012, ISBN 978-3-205-78783-9

mdw Gender Wissen" ist eine Buchreihe der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien/mdw. Die Publikationen dieser Reihe möchten dazu beitragen, die Wirkmächtigkeit von Gender (soziales Geschlecht) in Wissens- und Kunstproduktionen an der mdw sichtbar zu machen. Ein zentrales Anliegen ist es, Kunst, Wissenschaft und Geschlecht/Gender zusammen zu denken. Band 3 der Reihe "mdw Gender Wissen" reflektiert den Ausdruck von und den Umgang mit Gefühlen in Musik, Theater und Film unter besonderer Berücksichtigung der Gender-Perspektive. Mit Texten von Marie-Luise Angerer, Andreas Holzer, Kordula Knaus, Anna Maria Krassnigg, Monika Meister, Peter Röbke, Heide Schlüpmann und Claudia Walkensteiner-Preschl.

Eine Nachlese zur Buchpräsentation am 8.3.2012 im Fanny Hensel-Mendelssohn-Saal der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien / mdw finden Sie hier

http://www.boehlau-verlag.com/mdw_Gender_Wissen.htm

Dieses Buch ist in unserer Bibliothek unter der Signatur: 6543/3 zu finden

 

 

Band 2: Gender Performances. Wissen und Geschlecht in Musik · Theater · Film

Hrsg.: Andrea Ellmeier, Doris Ingrisch, Claudia Walkensteiner-Preschl

Böhlau Verlag 2011, ISBN 978-3-205-78651-1

Band 2 der Reihe "mdw Gender Wissen" thematisiert und reflektiert Gender Performances in Musik, Theater und Film. Die Gendertheorie geht heute von einer performativen Konstituierung von Gender aus, d.h. die wiederholende Praxis konstituierte erst das Geschlecht/Gender, die jeweilige Geschlechterzugehörigkeit. Demgemäß betont das Motto der Reihe "mdw Gender Wissen" Potenziale und Möglichkeiten: "Alles, was einmal geworden ist, kann sich im Interesse einer Geschlechterdemokratie auch wieder verändern."

http://www.boehlau-verlag.com/mdw_Gender_Wissen.htm

Dieses Buch ist in unserer Bibliothek unter der Signatur: 6543/2 zu finden

 

 

Band 1: Screenings. Wissen und Geschlecht in Musik · Theater · Film

Hrsg.: Andrea Ellmeier, Doris Ingrisch, Claudia Walkensteiner-Preschl

Böhlau Verlag 2010, ISBN 978-3-205-78520-0

"mdw Gender Wissen" ist eine Buchreihe der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien/mdw. Die Publikationen dieser Reihe möchten dazu beitragen, die Wirkmächtigkeit von Gender (soziales Geschlecht) in Wissens- Kunstproduktionen an der mdw sichtbar zu machen. Ein zentrales Anliegen ist es, Kunst, Wissenschaft und Geschlecht/Gender zusammen zu denken.

Die Kunstproduktion, vor allem die Figur des (produzierenden) Künstlers, des Musikers, war in der Tradition der Aufklärung assoziiert mit dem Genie(kult), das Genie war männlich konnotiert. Die geschlechterpolitischen Konnotierungen möchte die Publikationsreihe mdw Gender Wissen bewusst machen und kritisch hinterfragen - gemäß dem Motto: Alles was einmals geworden ist, kann sich im Interesse einer Geschlechterdemokratie auch wieder verändern.

http://www.boehlau-verlag.com/mdw_Gender_Wissen.htm

Dieses Buch ist in unserer Bibliothek unter der Signatur: 6543 zu finden