Biographie

Studien der interdisziplinären Gender Studies in Wien und Berlin sowie der Bildungs- und Erziehungswissenschaften in Graz. Universitätsassistent_in für Gender Studies am Institut für Kulturmanagement und Gender Studies an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Forschung, Lehre und Publikationen im Bereich Gender Studies. Aktuelle Forschungsinteressen: Biografieforschung, Diskursanalyse, Arts Related Research Practice sowie Theorien der Gender Studies, Queer Studies und Cultural Studies.

 

Forschungsschwerpunkte

  • Gender Studies und Queer Studies

  • Biografieforschung & Diskursanalyse

  • Arts Related Research Practice

  • Reflexives Forschungshandeln

 

Lehrveranstaltungen WS 2019/20

Close Reading im Kontext von Gender und Diversität
LV-Nr.: 24.0191, Seminar 2-stündig

Close Reading im Kontext von Gender und Diversität (für Mitbeleger_innen und Austauschstudierende)
LV-Nr.: 24.0192, Seminar 2-stündig

Diskriminierungskritisch forschen und lehren
LV-Nr.: 24.0193, Seminar 2-stündig

Diskriminierungskritisch forschen und lehren (für Mitbeleger_innen und Austauschstudierende)
LV-Nr.: 24.0194, Seminar 2-stündig

 

Publikationen (Auswahl)

(in Erarbeitung) Interdependenzen in filmisch-performativer Praxis. Zu den Arbeiten von Tabita Rezaire und Wu Tsang, Open Gender Journal 2019

Sexualität und Macht: Über Elfriede Jelineks Kritik an Nymphomaniac, in: Janke, Pia (Hg.): Jelinek[Jahr]Buch 2018-2019, praesens Verlag: Wien 2019, 110-122

Trans* im Film Facing Mirrors. Verflechtungen von Kultur und Gender, in: Glaser, Thomas/Huber, Annegret/Silberbauer, Angelika (Hg.): Performing Translation. Praktiken des Wissens in/um Musik – Theater – Film, Hollitzer: Wien 2018, 89-99

Das A und O der Macht: Was Nymphen über weiße Heteromanen erzählen, in: GENDER REVISITED, Interkulturelles Wissenschaftsportal der Forschungsplattform Elfriede Jelinek, Universität Wien 2017 Onlineartikel

Weiberwirtschaft in Fülle und Freiheit. Leben in alternativen Wohn- und Wirtschaftskollektiven am Beispiel eines Beginenhofs. AV: Saarbrücken 2016 (Monographie)

Grenzen Denken, Überschreitungen Setzen: Performativität als Übersetzungsmoment in fluiden Räumen von Transkulturalität und Transgender, in: Hasitschka, W. (Hg.): Performing Translation. Schnittstellen zwischen Kunst, Pädagogik und Wissenschaft. Erhard Löcker Verlag: Wien 2014, 272-285

 


© j.enz

Univ.-Ass. Ela Posch, MA

Universitätsassistent_in für Gender Studies


E-Mail: posch-e@mdw.ac.at

Tel.: +43 1 711 55 3414

 

Organisation

 

Cultures of Knowledge and Diversity - a Conference Review

Diversität in Wissenskulturen  ein Tagungsrückblick