Jerilyn Chou

Die gebürtige Texanerin Jerilyn Chou trat bereits in Europa, Afrika, Asien, Nord- und Südamerika als Sopranistin auf und arbeitete mit namhaften Dirigenten wie Helmuth Rilling, Hans-Christoph Rademann und Simon Carrington. Seit 2013 lebt Jerilyn Chou in Wien und absolvierte den Universitätslehrgang für Klassische Operette an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien (MUK). Gleichzeitig begann sie ihr Masterstudium Lied und Oratorium bei Rannveig Braga-Postl und Kammersängerin Gabriele Fontana an der mdw – Universität für Musik und darstellender Kunst Wien. Meisterkurse besuchte sie bei namhaften MusikerInnen wie Barbara Bonney, Helmuth Deutsch und Kammersängerin Birgit Steinberger. Als Solistin trat sie bereits in mehreren Kirchen (Stephansdom, Karlskirche, Schottenkirche u.a.) und Bühnen (Schlosstheater Schönbrunn, Theater an der Gumpendorferstraße, u.a.) auf. Im Juni 2016 debütierte sie im Konzerthaus Wien als Sopransolistin im Deutschen Requiem und wurde für ein weiteres Konzert im Jahr 2018 eingeladen.