Gender Screening_mdw

Dienstag, 25. November 2014 – 19.00 Uhr

Orgel und Kirchenmusik

 

Erzsébet Windhager-Geréd, Organistin
Christian Iwan, Organist

Weiters am Podium:

Ines C. Knoll, Pfarrerin, Lutherische Stadtkirche Wien-Innere Stadt
Renate Nika, Kirchenmusikerin und Theologin
Wolfgang Sauseng, Professor am Institut für Orgel, Orgelforschung und Kirchenmusik, mdw
P. Gustav Schörghofer, Pfarrer, Pfarre Lainz-Speising in Wien

Moderation: Michael Kerbler

 

Ausgehend vom persönlichen Werdegang und der Berufskarriere der Organistin und des Organisten wird über den Genderkontext von Orgel und Kirchenmusik diskutiert. Es geht um die historische Entwicklung wie auch den Status Quo der Studienrichtungen Orgel und Kirchenmusik unter besonderer Berücksichtigung der Kategorie Gender/Geschlecht.
In der Diskussion wird u.a. folgenden Fragen nachgegangen:

  • Was war die Motivation, diesen Beruf zu ergreifen?
  • Wieviele Organistinnen und Organisten gibt es derzeit in Österreich? Wieviele davon haben eine feste Anstellung, wieviele arbeiten freiberuflich bzw. ohne Entlohnung?
  • Struktur und Probleme des Berufs Organist_in?
  • Kam es in den letzten Jahrzehnten zu einer Feminisierung des Berufsfeldes „Orgel und Kirchenmusik"? Wenn ja, was hat sich dadurch verändert?
  • Frauen- und Männerquoten bei den Lehrenden der Studienrichtunge Orgel und Kirchenmusik
  • Wie ist das Verhältnis zwischen professioneller und ehrenamtlicher Arbeit?

 

Veranstaltet von:  Plattform Gender_mdw
Vizerektorat für Zentrale Ressourcen
Vizerektorat für Lehre und Frauenförderung





 

Eintritt frei

Ort: Clara Schumann-Saal,mdw-Campus
Wien 3., Anton-Webern-Platz 1


Kontakt:
Dr.in Andrea Ellmeier
ellmeier-a@mdw.ac.at
Tel.:  +43 1 711 55-6044

Podium_GenderScreening_2014-11-26.jpgPodium-2_GenderScreening_2014-11-26.jpgPodium-3_GenderScreening_2014-11-26.jpg