Thomas Lamprecht

ist Sportwissenschaftler und seit 2007 verantwortlich für die Durchführung verschiedenster Projekte, in denen vorwiegend die Gesundheitsförderung durch Bewegung und Training im Zentrum stehen. Noch vor Abschluss seines Studiums 2008 begann er bei der SPORTUNION Österreich mit der Koordination eines Projektes für Typ-2-Diabetiker_innen, für welches er bis zum Ende des Projektes 2009 verantwortlich war. Es folgten eine Reihe weiterer Projekte mit unterschiedlichsten Inhalten, unter anderem zur betrieblichen Gesundheitsförderung in einem mittleren Unternehmen sowie ein Projekt zur Erarbeitung von überprüfbaren Qualitätskriterien für gesundheitsorientierte Trainingseinheiten. Eines seiner zuletzt betreuten Projekte, das die Schaffung und Implementierung von geeigneten Trainingseinheiten für muslimische Migrantinnen zum Ziel hatte, wurde im November 2014 bei der Preisverleihung des Integrationspreises Sport mit dem 1. Platz ausgezeichnet.

Neben seiner Tätigkeit als Projektkoordinator unterrichtet er seit 2012 an der Krankenpflegeschule des SMZ Ost (Fach: Ergonomie).

Zusätzlich zu seinem abgeschlossenen Studium der Sportwissenschaften ist er auch staatlich geprüfter Fitness-Trainer sowie staatlich geprüfter Trainer im Ringen

 

Heimtrainingsprogramm für MusikerInnen

Es wird ein speziell für Musiker*innen entwickeltes Heim-Trainingsprogramm vorgestellt, welches vor den häufigsten auftretenden Überlastungen bzw. Verletzungen schützen soll. Das Programm ist dabei so gestaltet, dass es leich tan das individuelle Fitnesslevel angepasst werden kann und auch die jeweiligen zeitlichen Ressourcen berücksichtigt. Inhaltlich liegt der Schwerpunkt auf kräftigende Übungen, insbesondere für die Bereich Wirbelsäule, Schulter, Schultergürtel und Nacken. Abgerundet wird das Programm mit Mobilisations- und Dehnungsübungen. Grundsätzlich werden für die Teilnahme an den Trainingseinheiten keine Geräte benötigt, eine Gymnastikmatte und ein Theraband wären aber von Vorteil. Jeweils Mittwoch 8:45 - 10.00 Uhr.