Herta Maurer-Kraft

Seit 1984 als Diplomlogopädin mit eigener Praxis in Schwanenstadt (OÖ) tätig. Spezialisiert auf die Behandlung von Atem- und Stimmstörungen, craniomandibulären und craniofazialen Dysfunktionen und Schmerzen bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Seit 2010 Vorträge und Workshops an Musikuniversitäten, Musikkonservatorien, Musikschulen und Fortbildungen für Musikpädagog_innen zum Themenbereich „Optimierung der Ansatz-Muskelfunktion für Bläser_innen“.

 

Optimierung der Ansatz-Muskelfunktionen für Bläser_innen

Bläser_innen benötigen zum „gesunden“ Musizieren

  • eine gesunde Körperhaltung und eine ausgewogene Körperspannung
  • eine physiologisch richtige Atmung
  • gut funktionierende Bewegungsabläufe der Mund- und Gesichtsmuskulatur
  • Flexibilität im Vokaltrakt
  • ein gutes Zusammenwirken von Atmung, Lippen-, Zungen-, Gaumensegelmuskulatur

Wenn sich trotz Begabung und systematischem und zeitaufwendigem Üben bei bestimmten technischen Problemen nur sehr schwer oder keine Fortschritte einstellen oder wenn Schmerzen im orofazialen Bereich auftreten, kann der Grund dafür in der Physiologie des Mund- und Rachenraums und/oder des Atmungsapparates liegen.

In der gemeinsamen Arbeit

  • erheben wir den jeweiligen persönlichen orofazialen Status (Zungenruhelage, Zungen- und Lippenmotilität, Lippenspannkraft, Gaumensegelfunktion, Kieferbeweglichkeit,…)
  • werden „scheinbar banale“ orofaziale Gewohnheiten bewusst gemacht und deren störende Auswirkung auf das „Spielen“ aufgezeigt
  • werden, entsprechend den Bedürfnissen der Teilnehmer_innen und der Analysen, Übungen für eine effiziente Lippen-, Zungen- und Gaumensegelmuskulatur erarbeitet
  • wird der Blick auf wichtige Grundlagen im orofazialen Bereich geschärft, was auch für den Instrumentalunterricht mit Schüler_innen hilfreich ist
  • wird die Wechselwirkung von Körperhaltung/-spannung, Atmung und der orofazialen Muskulatur mit Übungen spürbar gemacht und optimiert

 

https://www.maurer-kraft.at/

 

Fotocredit: Thomas Lachtner