Webinare für zukünftige Erasmus+ Antragsteller_innen

ab Herbst 2017

Die Webinare bieten Informationen und konkrete Instruktionen zu den Förderaktionen in den vier Bildungsbereichen

1. Schulbildung

2. Hochschulbildung

3. Berufsbildung

4. Erwachsenenbildung

mehr Information, Termine und Anmeldung

 

 

Dissertation  und dann? Forschen und Lehren als Beruf?

8. Juni 2018, 9 - 16 Uhr
Akademie der bildenden Künste Wien
1090, Augasse 2-6

Wie soll es nach der Dissertation weitergehen? Was muss ich tun, um weiter Forschen zu können? Was kann schon während der Dissertation gemacht werden, um erste Schritte in Richtung Forschung und Lehre zu setzen? Was sind Vor- und Nachteile akademischer Berufe? Welche Orte und Möglichkeiten gibt es für mich? Was kann ich tun, um diese Ziele zu erreichen?

Workshop-Leiterin: Mag.a Dr.in Veronika Wöhrer

mehr Information und Bewerbung

WICHTIG: Die Anmeldung wird erst nach Ende der Bewerbungsfrist (30. Mai 2018) fix bestätigt!!

 

 

Übersicht FWF-Trainings 2018

FWF-Coaching-Workshop am 13. Juni und am 13. Dezember 2018

START/ERC Coaching-Workshop am 5. Juli 2018

Coaching-Workshop zur Ausschreibung der Frauenprogramme am 22. März und am 27. September 2018

Die Teilnahmekosten von € 75,- können auf Antrag von der Stabstelle Forschungsförderung übernommen werden.

 

 

 

Citizen Science & Recht

26. Juni 2018, 14 - 17 Uhr
Palais Harrach
1010, Freyung 3

Citizen Science lebt von der Partizipation von interessierten und motivierten Bürgerinnen und Bürgern und ermöglicht dadurch Projekte, die sonst nicht denkbar wären. Die Einbindung von Freiwilligen in Forschungsprojekte geht mit einer großen Verantwortung gegenüber den Teilnehmerinnen und Teilnehmern in Bezug auf Datenschutz und Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen einher. Mit der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung kommen auf viele Citizen Science-Projekte Änderungen zu, die derzeit viele Fragen aufwerfen und Unsicherheiten auslösen. Das Citizen Science Network Austria, die Universität Wien, das Zentrum für Citizen Science und das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung möchten in einer gemeinsamen Veranstaltung jene Bereiche aufzeigen, auf die Projektleiterinnen und Projektleiter im Besonderen beachten sollten. Diese Veranstaltung richtet sich ganz speziell an Citizen Science-Projektleitungen.

Sprecherin: Dipl.-Ing. Annemarie Hofer

Moderation: Dr. Florian Heigl und Mag. Daniel Dörler (Citizen Science Network Austria, Universität für Bodenkultur Wien)

mehr Information und Anmeldung

 

 

FFG-Training: Marie Skłodowska-Curie - Antragstellung für Innovative Training Networks (ITN)

9. Oktober 2018, 8:30 - 13 Uhr

Nähere Informationen

Orpheus Research Summit

and

Advanced professional development of artist researchers in music

26 - 30 November 2018, Orpheus Institute, Ghent

The Orpheus Research Summit addresses the need for a coherent programme of advanced training and development in this area, as well as providing an invaluable moment of reflection and revitalisation for established artist-researchers. We will explore individual and common themes, technical and theoretical topics at the edge of the current state of artistic research in music, in order to equip artists and institutions to plot its future. It is hoped that the summit will be a source of personal inspiration and shared purpose.

What does the Orpheus Research Summit include?

  • Hands-on technical workshops in parallel and repeated sessions (e.g. web design, audio papers, digital publishing and bringing work to the stage)
  • Guest speakers on current topics and ideas in artistic research in music
  • Research leadership workshops with expert trainers
  • Presentations by participants
  • In-depth feedback and discussion in small groups with expert practitioners
  • Presentations and discussions with senior researchers at the Orpheus Institute
  • Opportunities for networking and sharing ideas with an international community

Estimated cost:

  • Lectures, workshops by invited experts, feedback sessions and panel discussions: approx. € 950
  • 4/5 nights in central Ghent hotel: approx. € 600
  • Use of facilities, 5 lunches, 2 dinners, coffee & tea breaks and excursions: approx. € 300
  • Not included: travel to and from Ghent, 2 dinners.

Deadline for Submission 7 April 2018

more Information

Successful applicants can apply for Co-Funding of travel-costs and participation fees.
Contact: Therese Kaufmann