Forum  Forschung Digitalisierung

22. Oktober, 9-12 Uhr
Bibliothek, mdw

Eine Plattform für Forschende, Archiv- und Projektmitarbeiter_innen der mdw zum Informations- und Erfahrungsaustausch im Bereich der Digitalisierung in der Forschung.

Themenschwerpunkte: Repository Services wie Open Access Publikationen, Langzeitarchivierung, Forschungsdatenmanagement

Anmeldung erbeten an: forschungsfoerderung@mdw.ac.at

 

 

CREATIVE EUROPE - Antragsworkshops für Kooperationsprojekte 2020

in Wien

22. Oktober 2019

und

5. November 2019

mehr Information und Anmeldung

 

 

 

Moderating  a conference session

24. October 2019, 9 - 13
Academy of fine Arts Vienna
1090, Augasse 2-6, Main Building B1.13

This half-day workshop focuses on the art of chairing a conference session, including understanding the role of the moderator, preparing a suitable framework, starting, leading through and closing the session, introducing speakers, fielding questions in individual or joint Q&A formats, and dealing with typical and challenging problems that may occur during the session. The flexible seminar outline also allows taking participants' individual interests and needs into consideration.

Trainer: Martin Buxbaum

Registration via Email to doktoratszentrum@akbild.ac.at with a scan of your current study certification (Studienblatt). You find more information on the workshop here.

 

 

Mittel  für die Forschung - die Programme des FWF

11. November 2019, 9:30 - 12:30
mdw, Bankettsaal

Der Wissenschaftsfonds (FWF) lädt gemeinsam mit den Forschungsservices der Wiener Kunstuniversitäten zu einer Informationsveranstaltung ein.

Anmeldung erbeten an: forschungsfoerderung@mdw.ac.at

 

 

"Beyond training - how to build (and use) SSHA knowledge exchange capacity at TTOs and SSHA academics"

AST SIG SSHA Meeting

6 December 2019
Academy of Fine Arts Vienna

Knowledge exchange from Social Sciences, Humanities, and the Arts (SSHA) is a topic of growing relevance, Europe wide. The issue is, that even experienced Technology and Knowledge Transfer Officers are tapping into new area of their profession. Patents do not play a meaningful role, transfer partners in many cases are not coming from business, but from the side of public institutions or NGO. Technical innovations are quite seldom, but social innovation and social entrepreneurship do make their way into the spotlight. New methods and channels of Knowledge Transfer and Exchange are calling for advanced practices and tools.

The question for TTOs and even SSHA academics is: Which capacities are necessary in order to make the best out of this situation? What do we have to know? How should we learn it?

This SIG SSHA Meeting is about the „what to learn“ and „how to teach TTOs/KTOs and even SSHA academics“ in order to enable them for a best possible SSHA knowledge exchange. We will hear about lessons learned from SSHA teaching courses so far and we will get some insights from other professional areas we might learn from. As in previous SIG SSHA topic related meetings (Brussels, Oxford, Amsterdam, for instance) we will put together a line up of inspiring speakers, followed by an interactive session – the „set list“ will be announced soon.

The SIG SSHA Meeting will be hosted by Dr. Georg Russegger of the Academy of Fine Arts Vienna, in the course of the Austrian Knowledge Transfer Center-program.

 

Proposal  Writing in Artistic Research - PEEK

10.1.2020, 9-14 Uhr
1030, Anton-von-Webern-Platz 1, S 02 32

Der Workshop hilft zukünftigen PEEK-AntragstellerInnen bei der Formulierung des Projektantrags.

Dabei werden u.a. folgende Fragen behandelt:

  • Wie „übersetze“ ich meine Forschungsidee in das „Genre“ Förderungsantrag?
  • Wie verwende ich Methode und Methodologie und stelle sie am besten dar?
  • Wie verbinde ich meine Forschungsfragen mit Projektzielen und erwarteten Ergebnissen?

Ziel des Workshops ist es, Sie auf die speziellen Anforderungen bei der Antragstellung eines PEEK-Projekts des FWF vorzubereiten, häufige mögliche Kritikpunkte der GutachterInnen aufzuzeigen und Ihnen das notwendige Rüstzeug zu vermitteln, um Ihr Forschungsvorhaben aus der eigenen Praxis heraus zu entwickeln und die Projektidee in bestmöglicher Form zu präsentieren.

Kursleitung
Prof.in Dr.in Barbara Lüneburg
ao.Univ.-Prof. Mag.art. Johannes Kretz
Mag.phil. Vitali Bodnar, MAS

Ein Workshop in Kooperation mit dem Zentrum für Weiterbildung mdw.

mehr Information und Anmeldung

 

Funding  Your Research: English for Project Funding Proposals

5., 12. and 26. März 2020, 14-17 Uhr
1030, Anton-von-Webern-Platz 1, S 02 32

This workshop series will help you develop skills for writing funding proposals in English. You will learn how to describe persuasively the goals, objectives, intended impacts, and long-term value of potential research projects (in programmes such as FWF, Erasmus+, Creative Europe, etc.). You will learn a range of rhetorical strategies to help you craft your message in a convincing and persuasive manner. You will also learn to discuss confidently project management terminology and how it relates to your proposed research.

Throughout the workshop, you have the option to prepare an original text and receive detailed written feedback and suggestions on an individual basis. You will also receive comprehensive reference materials, including an extensive phrase bank and example proposal texts.

Kursleitung
M.Sc. Paul Talbot

Ein Workshop in Kooperation mit dem Zentrum für Weiterbildung mdw.

mehr Information und Anmeldung

 

 

 

Workshops in Kooperation mit dem Zentrum für Weiterbildung mdw

10.1.2020 - Proposal Writing in Artistic Research - PEEK mit Barbara Lüneburg

ab 5.3.2020 - Funding Your Research: English for Project Funding Proposals mit Paul Talbot (3 Termine)

 

 

Übersicht FWF-Trainings und Veranstaltungen 2019


FWF Coaching-Workshop zur Ausschreibung der Frauenprogramme in Wien am 26. September 2019

 

Die Teilnahmekosten können auf Antrag von der Stabstelle Forschungsförderung übernommen werden.

 

 

Übersicht FFG-Trainings und Webinare:

FFG Webinar: Unterschiede in der Kostenabrechnung von FFG- und Horizon 2020-Projekten am 31. Oktober 2019

FFG Akademie-Training: Antragstellung in Horizon 2020 - Schwerpunkt kooperative Projekte 18.-19. November 2019

 

 

Gesprächsreihe Berufsperspektiven 2018/19

Musikwissenschaft studieren und dann?

ab Oktober 2018, jeweils 19:30
Universität Wien

Früher oder später stehen die meisten Studierenden der Musikwissenschaft vor der Herausforderung, eine Antwort auf diese Frage zu finden.

Um konkrete Impulse für die individuelle Beschäftigung mit relevanten Berufsfeldern zu geben, findet am Institut für Musikwissenschaft der Universität Wien im akademischen Jahr 2018/19 eine Reihe von Gesprächsabenden mit Vertretern aus verschiedenen musikbezogenen Arbeitsgebieten statt – von Künstlermanagement und Journalismus über Festivals bis zu Musikvermittlung. Für den Auftakt im Wintersemester konnten u. a. mit Matthias Naske (Konzerthaus Wien) und Jan Brachmann (Frankfurter Allgemeine Zeitung) hochkarätige Gäste gewonnen werden.

Veranstaltet wird die durch die ÖGMW geförderte Reihe von Studierenden der Musikwissenschaft gemeinsam mit Florian Amort, Carolin Krahn und Benedikt Leßmann.

mehr Information und Termine

 

 

 

 

Archiv und Dokumentation