WISSENSTRANSFERZENTRUM-OST

Das seit Juli 2019 neu angelaufene Wissens- und Technologietransferzentrum (WTZ Ost) dient zur Förderung überregionaler und disziplinenübergreifender Kooperationsvorhaben von Universitäten und Fachhochschulen. Ziel dabei ist die Weiterentwicklung des Wissens- und Technologietransfers.

Die mdw beteiligt sich an zwei Kooperationsvorhaben des WTZ Ost:

  • Innovation Matters – Interdisziplinärer Wissensaustausch für gesellschaftliche Herausforderungen – Netzwerke, Methoden, Transfer
    Lead: Universität Wien und Universität für angewandte Kunst Wien
  • Themen- und regionenübergreifende Transfer HUBs
    Lead: Akademie der bildenden Künste Wien

 

Laufzeit: 1. Juli 2019 – 31. Dezember 2021

Konsortium:

  • 9 Universitäten
  • 3 Fachhochschulen
  • 18 externe Partner
  • 5 WTZ-übergreifende Kooperationen
  • 4 Kooperationsvorhaben

Gesamtkoordination: Universität Wien
Fördergeber: aws, Nationalstiftung für Forschung, Technologie und Entwicklung (Österreich-Fonds)


Die mdw war seit 1. August 2016 Teil des WTZ-Ost und engagierte sich vor allem in den Kooperationsprojekten 1 (Lehre und Awareness) und 5 (GSK-EEK Kunst).

Mehr Informationen zum abgeschlossenen WTZ Ost finden Sie hier

 


 

 

CROWDFUNDERS' HUB

Deadline 30.5.2021

CROWDFUNDERS´ HUB ist ein begleitender 5-tägiger Lehrgang zur Umsetzung einer eigenen Crowdfunding-Kampagne und findet im Juni und Juli 2021 zum bereits sechsten Mal statt. Konkret werden 10 Projekte gesucht und aufgenommen, die mit ihren Ideen aktuelle gesellschaftliche, kulturelle und soziale Herausforderungen lösen wollen. Der Lehrgang findet in Wien (oder gegebenenfalls online) statt und ist ein kostenloses Programm des Wissenstransferzentrums an der Akademie der bildenden Künste Wien. Um eine Teilnahme bewerben können sich Absolvent_innen, Angestellte oder Forschende und Studierende in der Abschlussphase aller österreichischen Universitäten und Hochschulen.

In 9 Modulen lernen die Teilnehmer_innen die wesentlichen Inhalte einer Crowdfunding-Kampagne: vom Schärfen der eigenen Projektidee, Berechnen des Finanzierungsziels, Auswahl der Plattform sowie Planen der Kommunikationsaktivitäten, Erstellen von zielgruppenspezifischen Inhalten für Online- und Offline-Aktivitäten bis hin zu Tipps für das gemeinsame Projektmanagement im Team und vieles mehr. Die Module werden von verschiedenen Vortragenden gestaltet. Dabei werden auch konkrete Anleitungen für die Umsetzung am eigenen Projekt vermittelt. Ein wesentlicher Aspekt des Lehrgangs besteht darin, vor Ort in der Gruppe gemeinsam zu lernen, das Wissen anzuwenden und laufend Feedback von den anderen Teilnehmer_innen und den Expert_innen einzuholen. 8 Module werden am 18. und 19. Juni sowie am 2. und 3. Juli 2021 abgehalten, das 9. Modul folgt im Herbst 2021, wobei der genaue Termin noch rechtzeitig bekannt gegeben wird.

Initiiert wurde CROWDFUNDERS’ HUB vom Wissenstransferzentrum der Akademie der bildenden Künste Wien im Rahmen des Wissenstransferzentrums Ost, einer Plattform für Wissenstransfer, Wissensverwertung und Wissenschaftskommunikation aller österreichischen Universitäten und Fachhochschulen. Mitentwickelt und geleitet wird das Trainingsprogramm von der Crowdfunding-Expertin Cloed Baumgartner von der Agentur für Innovation und Entrepreneurship.

Weitere Informationen & Bewerbung:

http://www.crowdfundershub.at | https://www.facebook.com/crowdfundershub.at
https://www.wtz-ost.at/news/call-crowdfunders-hub-2021/

Deadline 30.5.2021

 

 

 

www.wtz-ost.at

 

Kontakt mdw:

Mag.a Therese Kaufmann, MA

Tel. +43 1 711 55-6100

kaufmann-th@mdw.ac.at