Berufungsverfahren nach § 98 UG

Das Verfahren zur Besetzung einer Universitätprofessur gestaltet sich mehrstufig, weshalb mit einer Dauer von rund eineinhalb Jahren zu rechnen ist. Im Laufe dieses Prozesses sind Rektorat, Rektorin, Senat, AKG und die Berufungskommission involviert. Die gesetzlichen Bestimmungen hierzu können Sie dem Universitätsgesetz 2002 entnehmen.

Ein Berufungsverfahren weist folgende Schritte auf:

Widmung

Sofern es sich um eine unbefristete oder länger als drei Jahre befristete Stelle handelt, muss die fachliche Widmung der Professur im Entwicklungsplan der Universität festgehalten sein.


Ausschreibung

Die Stelle einer / eines Universitätsprofessor_in wird im Mitteilungsblatt der mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien kundgemacht. Zudem sind die Stellenausschreibungen für Universitätsprofessuren im mdwBewerbungsportal auffindbar.


Bewerbung

Die Bewerbung samt aller Unterlagen für die Stelle einer Universitäts- professorin / eines Universitätsprofessors erfolgt ab 1. Oktober 2017 ausschließlich elektronisch über das mdwBewerbungsportal.


Berufungskommission

Der Senat der mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien beschließt die Zusammensetzung der Berufungskommission nach Einholung von Empfehlungen des Fachbereichs, vor allem des ausschreibenden Instituts. Die Studierenden werden von der hmdw / HochschülerInnenschaft direkt in die Berufungskommission entsandt.
Die Berufungskommission hat nach einem festgelegten Prozedere (Gutachten, Hearings etc.) einen Besetzungsvorschlag mit den drei am besten geeigneten Kandidat_innen zu erstellen.


Entscheidungsphase der Rektorin

Die Rektorin trifft die Auswahlentscheidung aus dem Besetzungs- vorschlag der Berufungskommission. Im Fall des positiven Ausgangs der Berufungsverhandlung schließt die Rektorin mit dem / der ausgewählten Kandidat_in den Arbeitsvertrag ab.
 

Dienstantritt

Bei Fragen steht Ihnen die Abteilung für Personalmanagement zur Verfügung.


Grafik

Hier finden Sie eine grafische Aufbereitung der einzelnen Verfahrensschritte.

 

Die Abteilung OrganisationsRecht und Berufungsmanagement – ORB versteht sich bei Berufungsverfahren als Schnittstelle zwischen Rektorin, Senat, Berufungskommissionen, den beteiligten Organisationseinheiten und den Bewerber_innen. Im Laufe des Verfahrens betreut die ORB bei juristischen als auch bei administrativen Anliegen. Vor der Entscheidungsphase der Rektorin werden sämtliche Verfahrenselemente einer umfangreichen juristischen Prüfung unterzogen.

 

Ansprechperson
 

für juristische Auskünfte:

DDr. Karl-Gerhard Straßl, MAS
Tel. +43 1 711 55 DW 6010
Mail

 

für administrative Auskünfte:

Katja Hildebrandt
Tel. +43 1 711 55 DW 6006
Mail

Barbara Handler
Tel. +43 1 711 55 DW 6005
Mail