16. Internationaler Beethoven Klavierwettbewerb Wien 2021

 

Mit dem Internationalen Beethoven Klavierwettbewerb 2021 veranstaltet die mdw bereits zum 16. Mal einen der weltweit renommiertesten Klavierwettbewerbe. Im Jahr 2021 setzt der Wettbewerb mit einem innovativen Hybrid-Ansatz neue Maßstäbe. Die erste Runde, in der 34 Talente ihr Können unter Beweis stellten, fand virtuell statt. Mit dem Halbfinale am 18. und 19. Oktober im Brahms-Saal sowie dem Finale am 21. Oktober im Goldenen Saal des Wiener Musikvereins feiern die Pianist_innen nun vor Live-Publikum einen krönenden Abschluss.

Teilnehmer_innen der 1. Runde

231 Bewerber_innen aus 40 Nationen haben sich für den Wettbewerb angemeldet. Aus diesen Bewerbungen wurden 34 Talente zur ersten Runde eingeladen. Alle Beiträge der 1. Runde finden Sie hier.  Die Jury entschied anhand dieser Aufnahmen, wer in die zweite Runde kommt.

Teilnehmer_innen der 2. Runde

Am 2. Juni 2021 wurde bekanntgegeben, dass folgende Teilnehmer_innen in die 2. Runde gewählt wurden:

  • Aris Alexander Blettenberg (Deutschland)
  • Rachel Breen (USA)
  • Florian Feilmair (Österreich)
  • Till Hoffmann (Deutschland, musste kurzfristig für das Halbfinale absagen)
  • Fuko Ishii (Japan)
  • Dasol Kim (Südkorea)
  • Mitra Kotte (Österreich)
  • Maximilian Kromer (Österreich)
  • Adela Liculescu (Rumänien)
  • Yeon-Min Park (Südkorea)
  • Philipp Scheucher (Österreich)
  • Viktor Soos (Deutschland). 

Die Publikumspreise der ersten Runde wurden per Online-Voting ermittelt. Je 1.000 € Preisgeld gingen an: Maria Bobrina (Russland), Jiahao Han (China) und Qian Yong (China).
 

Jury

  • Jan Jiracek von Arnim (Deutschland), Vorsitzender der Jury
  • Boris Berman (Israel / USA)
  • Rico Gulda (Österreich)
  • Bernd Goetzke (Deutschland)
  • Mari Kodama (Japan)
  • Avedis Kouyoumdjian (Armenien / Österreich)
  • Soo-Jung Shin (Südkorea)
  • Wu Ying (China)


Preise


Boesendorfer Konzertfluegel Die Gewinnerin oder der Gewinner darf sich über einen Bösendorfer Konzertflügel Model 200, gestiftet von nder Firma Bösendorfer sowie über 10.000 €, gestiftet fon der RPR Privatstifung freuen.

2. Preis: 7.500 €
3. Preis: 5.000 €
4.-6. Preis: 2.000 €

Es werden weitere Sonderpreise und Spezialauszeichnungen verliehen.

Weitere Informationen

Nähere Informationen finden Sie auf der Website des Internationalen Beethoven Klavierwettbewerbs

 

Medienpartner


CueTV 

CueTV ist eine Streaming-Plattform mit hochwertigen klassischen Musik-, Opern- und Ballettproduktionen aus renommierten Konzertsälen, Opernhäusern und Festivals weltweit. In fünf Sprachen und auf mehreren Plattformen verfügbar, können Sie die Inhalte auf Ihrem Smart-TV, Tablet, Desktop oder Handy ansehen.

CueTV wurde im Juni 2021 von Arts Consolidated ins Leben gerufen. Zu Arts Consolidated gehört auch Operabase, das seit 25 Jahren von Casting-Direktor_innen, Kunstorganisationen und Künstler_innen als Referenz für Opernaufführungen auf der ganzen Welt geschätzt wird.


Kostenloses Testangebot

Genießen Sie zwei Monate kostenlosen Zugang zum gesamten CueTV-Katalog mit Live-Streams und Video-on-Demand, indem Sie an der Kasse den Code THEBEETHOVENVIENNA eingeben. 

 

Naxos 

Naxos Records ist das weltweit führende Label für klassische Musik, gemessen an der Zahl seiner Neueinspielungen und der Tiefe und Breite seines Katalogs. Naxos wurde 1987 von Klaus Heymann, einem in Deutschland geborenen und in Hongkong ansässigen Unternehmer, gegründet. Unter seiner kontinuierlichen Leitung hat sich Naxos von einem primär auf Standardrepertoire ausgerichteten "Billiglabel" zu einem globalen Musikkonzern entwickelt, der ein umfangreiches Netzwerk von Download- und Streaming-Plattformen, einen bedeutenden Katalog von Multimediaprodukten, ein ausgedehntes internationales Logistiknetzwerk, eine Abteilung für Aufnahmetechnik, eine Publikationsabteilung und eine Lizenzierungsabteilung umfasst.