SAVE  THE  DATE

Am 25. Jänner 2019 findet die mdw write night Vol. 3 statt!

 


Am 25. Jänner 2019 in der Zeit von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr findet die Weiterbildungsveranstaltung
"Zentrale Aspekte beim Verfassen akademischer Abschlussarbeiten" statt. Gleich hier anmelden.

K7

25.1.2019 / 9–12 Uhr

1030, Anton-von-Webern-Platz 1
Raum: spiel|mach|t|raum S 02 25
Kurskosten: 25 Euro für Angehörige der mdw
Max. TeilnehmerInnenzahl: 20

 

Zentrale Aspekte beim Verfassen akademischer Abschlussarbeiten

 

Ziel dieses Workshops ist, jene Grundlagen und Tools zu erarbeiten, die man beim Verfassen wissenschaftlicher Texte bzw. akademischer Abschlussarbeiten benötigt, um diese erfolgreich zu planen und zu steuern, sowie systematisch voranzutreiben und professionell zu Ende zu bringen. U.a. werden folgende Fragen beantwortet:

    • Was ist wissenschaftlicher Diskurs?
    • Was kennzeichnet wissenschaftliche Texte im Allgemeinen und im konkreten Fall?
    • Welche zentralen Elemente sind in diesen Texten enthalten?
    • Welche Arbeitsschritte fallen an?
    • Wie findet man ein gutes Thema bzw. wie grenzt man dieses erfolgreich ein?
    • Was ist der Unterschied zwischen Forschungsfrage und These?
    • Was soll in einem Exposé stehen?
    • Was ist hinsichtlich der deutschen Sprache zu beachten?

 

Zielgruppe

Studierende und Lehrende der mdw

 

Kursleitung

Ass-Prof. Mag. Dr. Christoph Waldhaus, MSc, Dolmetscher und Schreibforscher, war Leiter des Schreibzentrums der Universität Graz und lehrt seit 2017 an der Germanistik der Fu-Jen Universität in Taiwan.

 

Ein Angebot in Kooperation mit der Abteilung Organisationsrecht und Berufungsmanagement der mdw.