smaragd - chor des Anton Bruckner Instituts

leitung Johannes Hiemetsberger

 

 

 

 




 

 

(c) Johannes Herrnegger

smaragd, der Chor des Anton Bruckner Instituts besteht vorwiegend aus Studierenden der musikpädagogischen Studienrichtungen,  steht grundsätzlich jedoch für alle entsprechend qualifizierten SängerInnen der mdw offen. Er bedient die Breite des chorischen Repertoires von der Uraufführung bis in die Frührenaissance, von den Meilensteinen des A cappella Repertoires über Pop- u Jazz bis hin zu "Klassikern" der Moderne und Werken für Chor und Orchester.
Er tritt regelmässig in-und außerhalb der mdw als Konzertchor in Erscheinung und gastiert im Wiener Musikverein, dem Wiener Konzerthaus, den Internationalen Barocktagen in Stift Melk oder in diversen Partnerinstitutionen im In- und Ausland. Wesentliche Facetten dieses mit 24-32 SängerInnen konzipierten Klangkörpers sind die für angehende Gesangs - bzw. Musikpädagoginnen so wesentliche Flexibilität zwischen chorischem und solistischem Singen, die durch entsprechend aufgebaute thematische Programme gefördert wird, sowie Einbeziehung von performativen und szenischen Elementen.

Unterrichtsziel: Substanzielle chorische Arbeit, deren Ziel sowohl der Prozess (Chorschule und Ensemblearbeit) als auch die Aufführungen sind. Verbindung von klassischem Chorsingen und Performance.

 

 

Probenplan für das WS 2022/23