Institut für Gesang und Musiktheater

Newsletter Nr. 3 - Ausgabe März 2017
Es ist nicht die Aufgabe der Kunst,
 die Natur zu kopieren,
sondern sie auszudrücken!

Honoré de Balzac
(1799 - 1850), französischer Philosoph und Romanautor
Vorwort
Liebe Freunde, liebe Freundinnen und Interessierte des Institutes für Gesang und Musiktheater!
 
Willkommen im 2. Semester im Institut für gesang und Musiktheater. Wir haben wieder viele interessante Projekte in Planung. Bitte entnehmen Sie die Daten untenstehender Auflistung. Wir freuen uns Sie bei unseren Veranstaltungen zu begrüßen.
Besonders freuen wir uns auf unsere große Opernproduktion "Eugen Onegin" vom 22.3. bis 25.3. im Schlosstheater Schönbrunn.
 
Herzlich Ihr Peter Edelmann
"Eugen Onegin" von Pjotr Iljitsch Tschaikowski

Musikalische Leitung: Peter Marschik
Inszenierung: Alexander Hauer
Bühne: Daniel Sommergruber
Kostüme: Julia Klug
Webern Symphonie Orchester


Mittwoch, 22. März 2017, Beginn: 19.00 Uhr
Schlosstheater Schönbrunn, Schönbrunner Schlossstraße, 1130 Wien
Kartenverkauf unter: www.oeticket.com oder 01 96 0 96
weitere Vorstellungen: 23., 24. und 25. März 2017
 
Alles beginnt auf dem Land. Man ist der Natur nah, aber man weiß wenig über seine Gefühle - oder gesteht sich über sie kein Wissen ein. Man lebt in den Büchern, die - weit davon entfernt, einem zu helfen - nur für noch größere Verwirrung sorgen. In dieser Geschichte begegnet einem alles, was das Leben so mit sich bringt: Die Sehnsucht, der Mann der Träume, das Rasen der Eifersucht, die Liebe und ihre mehrfache Zurückweisung, ein Konflikt mit tödlichem Ausgang, doch es ist alles ein bisschen wie hinter Glas oder unter Wasser, das wichtigste Tool ist das Innuendo, die Andeutung, deshalb lassen sich die Aktionen der handelnden Personen auf so vielfältige Weise interpretieren.

Die Musik macht da nicht mit! Tschaikowski verschmäht alles Ungefähre - er ist direkt, schockierend unverblümt und immer existentiell verstrickt, es ist, als erzählte er eine völlig andere Geschichte, und das ist das Reizvolle an diesem Stück: Die gegensätzlichen Perspektiven von Handlung und Musik, die unterschiedlichen Geschwindigkeiten von Aktion und Motivation, die diametral entgegengesetzten Konzepte von Raum und Wahrnehmung des Raumes. Eine weite Landschaft, die Klaustrophobie erzeugt, ein beschaulicher und eigentlich langweiliger Tagesablauf, in dem die Emotionen Vollgas geben.
(Text von Peter Marschik)
                                                                     
"VIVAT-HAYDN!"

Musikalische Leitung: Christoph U. Meier

Donnerstag, 30. März 2017, Beginn: 19.30 Uhr
Neue Studiobühne, Penzinger Straße 7, 1140 Wien
Freier Eintritt!

Wir feiern den Jubilar mit Werken für Gesang und Klaviertrio, gespielt auf historischen Instrumenten. Als Gratulanten werden Haydns Meisterschüler Ludwig von Beethoven und Ignaz Pleyel mit von der Partie sein.
 
Szenenabend - interne LehrveranstaltungApril 2017

Werkstatt Musiktheaterregie

Inszenierung: Mario Pavle del Monaco
Studierender von Reto Nickler 

Freitag, 31. März 2017,  Beginn: 19.00 Uhr
Probebühne, Penzinger Straße 7, 1140 Wien
 
Szenenabend 

Werkstatt Musiktheaterregie

Inszenierung: Patrizia Lea Weger
Studierende von Reto Nickler 

Freitag, 07. und Samstag, 08. April 2017,  Beginn: 19.00 Uhr
Neue Studiobühne, Penzinger Straße 7, 1140 Wien
Eintritt frei!
 
Zu Besuch in Penzing - Prof. DI Roland Geyer

Donnerstag, 25. April 2017, ab 18.00 Uhr
Bibliothek, Penzinger Straße 7, 1140 Wien
Eintritt frei!

Prof. DI Roland Geyer war nach Zwischenstationen bei der Jeunesse und beim Klangbogen der erste Direktor des neuen Theaters
an der Wien und hat es innerhalb von 10 Jahren zu einem international anerkannten Musiktheater aufgebaut.
                                                                                                                                                                                                        ©Foto: Lukas Beck
Szenenabend

Werkstatt Musiktheaterregie

Inszenierung: Mario Pavle del Monaco
Studierender von Reto Nickler 

Mittwoch, 26. und Donnerstag, 27. April 2017,  Beginn: 19.00 Uhr
Neue Studiobühne, Penzinger Straße 7, 1140 Wien
Eintritt frei!
                                                                                                                                                                            
Szenenabend - interne Lehrveranstaltung
Werkstatt Musiktheaterregie

Inszenierung: Muhamed Hrustanovic
Studierender von Reto Nickler 

Freitag, 28. April 2017,  Beginn: 19.00 Uhr
Probebühne, Penzinger Straße 7, 1140 Wien
Lieder- und Arienabende

Samstag, 29.04.2016, um 19.00 Uhr
Lieder- und Arienabend
Studierende von Claudia Visca / Am Klavier: Joelle Bouffa/Sawako Yamada

Neue Studiobühne, Penzinger Straße 7, 1140 Wien
Bei allen Lieder- und Arienabenden ist freier Eintritt!
Institut für Gesang und Musiktheater
Penzinger Straße 7
1140 Wien

gesang@mdw.ac.at
Tel.: +43 1 711 55-2701
Fax: +43 1 711 55-2799
mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst

Datenschutz