Institut für Gesang und Musiktheater
Newsletter Nr. 5 - Ausgabe Juni 2016

Das Beste in der Musik
steht nicht in den Noten.
Gutsav Mahler

Vorwort und Rückblick - Studienjahr 2015/16
In Vorfreude auf den hoffentlich erholsamen Sommer möchte ich sie herzlich zu unserer Produktion des "Don Giovanni", zu den Konzerten der isaMasterclasses sowie zum großen Finale der 4th International Otto Edelmann Singing Competition-Vienna am 20. August 2016, um 19.00 Uhr, im Schlosstheater Schönbrunn einladen. Bald ist das Studienjahr 2015/16 zu Ende und das nächste beginnt. Im vergangenen Semester hatten Sie die Gelegenheit einen Eindruck der Resultate des Studienalltags im Gesangs- und Regiestudium zu gewinnen, unter anderem bei Produktionen, Szenenabenden, Masterclasses und Klassenabenden.

Produktionen
"Hänsel und Gretel" von Engelbert Humperdinck

Mi 16.12., Do 17.12., jeweils 10.00 und 12.00 Uhr
Fr 18.12., 08.30, 10.00 und 12.00 Uhr

Schlosstheater Schönbrunn

Musikalische Leitung: Nana Masutani (17./18.12.) und
Yukari Saito (16.12.)
Inszenierung: Robert Simma

Humperdincks Märchenoper „Hänsel und Gretel“ gilt wohl allerorts als die geeignetste
Einstiegsoper für Kinder. In einer lebendigen Umsetzung, die bereits äußerst erfolgreich
beim Festival Jennersdorf 2015 gezeigt wurde, wird dieses Werk in einer auf 60 Minuten
gekürzten Fassung, mit einem jungen, spielfreudigen Ensemble präsentiert.

©Foto: Robert Simma



"
Falstaff" von Guiseppe Verdi

Di 15., Mi 16., Fr 18. und Sa 19. März 2016
Beginn: 19.00 Uhr
Schlosstheater Schönbrunn

Musikalische Leitung: Christoph U. Meier
Inszenierung: Leonard Prinsloo
Ausstattung: Monika Biegler
Webern Symphonie Orchester



Vollendung und Neubeginn
Guiseppe Verdis letztes Bühnenwek gilt als abschließendes Meisterwerk
und letzte Quintessenz seines umfangreichen Opernschaffens.
(Christoph U. Meier)





Gastspiel - "Don Giovanni" von Wolfgang Amadeus Mozart

Sa 02. und 09. April 2016, Beginn: 19.00 Uhr, Bühne Baden

Musikalische Leitung: Franz Josef Breznik
Inszenierung: Reto Nickler
Ausstatttung: Friedrich Despalmes
Orchester der Bühne Baden

Auf Einladung von Intendant Herrn Sebastian Reinthaller gastierte unsere
"Don Giovanni" - Inszenierung an der wunderschönen Bühne Baden.



©Fotos: Oskar Steimel




"La Clemenza di Tito" von Wolfgang Amadeus Mozart

Mi 11. und Do 12. Mai 2016, Beginn: 19.00 Uhr
Neue Studiobühne

Musikalische Leitung: Peter Marschik
Inszenierung: Beverly Blankenship
Kostüme: Gertrude Rindler-Schantl
Bühne: Sophia Profanter
mdw Chamber Orchestra

Am Ende seines Opernschaffens wendet sich Mzart für ein Auftragswerk noch einmal der Opera Seria zu.
In "La Clemenza di Tito" geht es um alle Arten menschlicher Unordnung wie Verrat oder sexueller Hörigkeit.
Sie steht einwandfrei und für die Ewigkeit da - dauerhafter als das römische Forum!
(Peter Marschik)

©Foto: zur Verfügung gestellt



"Suppé meets Cage"

Mi 01. und Do 02. Mai 2016, Beginn: 19.00 Uhr
Neue Studiobühne

Musikalische Leitung: Christoph U. Meier
Inszenierung: Aurelia Eggers

Mit John Cages "Europeras III" (1990) und Franz Suppés einaktiger Operette von 1862
"Zehn Mädchen und (k)ein Mann", treffen Opern-Dekonstruktion und Wiener Operette
an einem Abend aufeinander.


 
Gretel.jpg
"Hänsel und Gretel"


mdw-2016-falstaff-0311-052.jpg
"Falstaff"

mdw-2016-falstaff-0311-058.jpg

"mdw-2016-falstaff-0311-021.jpg

mdw-2016-don-giovanni-baden-007.jpgmdw-2016-don-giovanni-baden-030.jpg
"Don Giovanni"



Clemenza.jpg
"La Clemenza di Tito"








Plakat.gif
 

"Zu Besuch in Penzing"/Masterclass







Wir haben uns sehr gefreut folgende KünstlerInnen bei uns am Institut zu Besuch waren:


"Zu Besuch in Penzing" Dominique Meyer

Im Gespräch mit Studierenden des Institutes. Die Studierendenvertretung unter anderem Frau Patrizia Weger und Herr Liviu Holender stellten interessante Fragen an den Staatsoperndirektor, Herrn Dominique Meyer. Zahlreiche Studierende wie auch Lehrende interessieren sich für das Künstlergespräch.


Masterclass von Krassimira Stoyanova

Kammersängerin Krassimira Stoyanova gehört seit vielen Jahren zu den absoluten Topstars auf den internationalen Opernbühnen. Daher ist es umso erfreulicher, dass sie Zeit gefunden hat, am 23. und 24. November am Schlosstheater Schönbrunn der mdw eine Masterclass zu geben.

Zunächst im italienischen Fach vor allem in den Opern von Verdi zuhause, erobert sich die in Bulgarien geborene Sängerin nach und nach auch das deutsche Repertoire. Sie war die umjubelte Marschallin im "Rosenkavalier" bei den Salzburger Festspielen 2014/15 und wird im kommenden Jahr ebendort als Danae von Richard Strauss zuhören sein.

Ihr hohes technisches Können verbindet sie mit großer Musikalität und Stilempfinden. Vor allem aber ihr großes Interesse am SängerInnennachwuchs machte sie zur ersten Wahl für eine Einladung zur öffentlichen Masterclass im Schlosstheater Schönbrunn.


"Zu Besuch in Penzing" Simone Young

Die ehemalige Intendantin der Hamburger Staatsoper dirigierte im März an der Wiener Staatsoper die Serien von "Aida" und "La Boheme".





Masterclass Anne Sofie von Otter mit Bengt Forsberg

Die schwedische Mezzosopranistin Anne Sofie von Otter zählt zu den besten Sängerinnen ihrer Generation. Vor allem ihre herausragende Interpretation des Oktavian im Rosenkavalier verschaffte ihr weltweite Anerkennung, eine Rolle, die sie unter anderem am Royal Opera House, der Bayerischen Staatsoper, der Opéra national de Paris und der Wiener Staatsoper sang.

Zu ihren jüngsten Opernerfolgen zählen die Gräfin Geschwitz (Lulu) an der Metropolitan Opera, dirigiert von Fabio Luisi, ihr Rollendebüt in Charpentiers Médeé an der Oper Frankfurt, Giulio Cesare in Egitto bei den Salzburger Festspielen 2012, Christoph Marthalers Produktion von Les Contes d'Hoffmann am Teatro Real in Madrid, Götterdämmerung an der Deutschen Oper Berlin unter Sir Simon Rattle und The Rake's Progress am Theater an der Wien unter Michael Boder.

2015 erhielt Anne Sofie von Otter außerdem einen Grammy Award für eine Aufnahme von Gustav Mahlers Des Knaben Wunderhorn.

An der mdw wird Anne Sofie von Otter ihre Meisterklasse mit ihrem langjährigen Liedbegleiter Bengt Forsberg abhalten – der inhaltliche Fokus liegt bei skandinavischen KomponistInnen.



Masterclass Kristinn Sigmundsson

Der Bass Kristinn Sigmundsson stamm aus Island und lehrt an der Hochschule in Reykjavik. Seit seinem Studium an der mdw, dessen Krönung ein fabelhafter Don Giovanni im Schlosstheater darstellte, kann er auf eine internationale Opern- und konzertkarriere auf höchstem Niveau zurückblicken. Kristinn Sigmundsson sang an Häusern wie der Wiener Staatsoper, Covent Garden Londen, Opéra Bastille Paris, Metropolitan Opera New York und der Mailänder Scala.



 
Meyer.jpg
Univ.-Prof. Peter Edelmann begrüßt
Herrn Direktor Dominique Meyer bei uns in Penzing.



Stoyanova.jpg
KS Krassimira Stoyanova mit der Studierenden Eugenia Dushina


young.jpg
Liviu Holender, Maestro Simone Young, Borbala Veszprémy



IMAGE_1_credit_Mats_B_cker.jpeg
Anne Sofie von Otter
©Mats Bäcker



Bild7_-_c_Kristinn_Sigmundsson.jpg
Kristinn Sigmundsson
©zur Verfügung gestellt

 

"Die Zauberflöte" von Wolfgang Amadeus Mozart
Auf Einladung der Leitung des Daegu Opernhauses in Korea hatten Studierende
unseres Hauses auch heuer wieder die Möglichkeit auf einer internationalen Bühne ihr Können zu
präsentieren.

Wir freuen uns über den großartigen Erfolg von Etelka Sellei (Pamina), Angelo Pollak (Tamino), Brigitta Simon (Königin der Nacht) und Lukas Barak (Papageno). Die Betreuung vor Ort hat Herr Univ.-Prof. Anton Scharinger übernommen. Die Studierenden haben unser Haus würdig vertreten.
 

"Die Zauberflöte"
OperaUniversiade2016_Plakat1.jpgOperaUniversiade2016_Plakat2.jpg

Szenenabende
Neben unseren alljährlichen Lieder- und Arienabenden im Schlosstheater Schönbrunn sowie auf der Neuen Studiobühne sind auch die Szenenabende der Werkststatt Musiktheaterregie und Opernklassen am Institut für Gesang und Musiktheater sehr angesagt:

Plakat.1.gifPlakat.2.gifPlakat.5.gifPlakat.4.gifIl_Tabarro.gifPlakat1.gifPlakat2.gifPlakat.3.gif

Juni 2016
Natürlich dauert es noch etwas und wir haben noch einen Szenenabende vor uns bis wir in die Hauptferien starten.

"Musikdramatische Grundausbildung"  Szenenabend

Musikalische Leitung: Michael Rot
Inszenierung: Robert Simma

Do 30.06.2016, um 19.00 Uhr
Neue Studiobühne
Penzinger Straße 7, 1140 Wien

Eintritt frei!

Vorschau - Sommer 2016
Es folgt unsere alljährliche Sommerbepielung - heuer "Don Giovanni" von Wolfgang Amadeus Mozart. Weiters finden die isaOperaVienna sowie die 4th International Otto Edelmann Singing Competition-Vienna am Institut für Gesang und Musiktheater statt.

"Don Giovanni" von Wolfgang Amadeus Mozart
Musikalische Leitung: Guido Mancusi
Inszenierung: Reto Nickler
Ausstattung: Friedrich Despalmes
Schönbrunn Fesival Orchester Vienna

Aufführungstermine:
06., 07., 09., 10., 12., 23., 24., 26., 27. und 28. August 2016
Beginn: 19.00 Uhr
Schlosstheater Schönbrunn

Kartenverkauf ausschließlich unter:
www.kammeroper-schoenbrunn.com
 

Plakat.6.gif


isaOperaVienna
Abschlusskonzert "Auditioning"
Mi 10.08.2016, Beginn: 19.30 Uhr
Neue Studiobühne, Penzinger Straße 7, 1140 Wien

Konzert "Gesang"
Sa 13., So 14. und Mo 15.08.2016, Beginn: 19.30 Uhr
Schlosstheater Schönbrunn

Finalpräsentation "Oper"
Di 16.08.2016, Beginn: 18.00 Uhr
Neue Studiobühne, Penzinger Straße 7, 1140 Wien


Freier Eintritt!

Plakat.7.gif

4th International Otto Edelmann Singing Competition-Vienna
1. Runde mit Klavier
Di 16. (Beginn: 11.00 Uhr) und Mi 17.08.2016 (Beginn: 10.00 Uhr)
Schlosstheater Schönbrunn

2. Runde mit Klavier
Do 17.08.2016, Beginn: 10.00 Uhr
Schlosstheater Schönbrunn

Finalrunde
Sa 20.08.2016, Beginn: 19.00 Uhr
Schlosstheater Schönbrunn

Eintritt frei!

Der internationale Gesangswettbewerb "Otto Edelmann Singing
Competition-Vienna" findet zum vierten Mal in Wien am Institut für Gesang
und Musiktheater der mdw statt. Dieser Wettbewerb richtet sich an junge
Sängerinnen und Sänger aus aller Welt mit besonderer Begabung
und Ausbildung für den Bereich Opern- und Operettengesang.

Die Jury besteht aus unabhängigen MusikexpertInnen, die von der mdw und
der ottoedelmannsociety (OES) nominiert wurden:
Samantha Farber, Managing Director sonoartists
Birgit Meyer, Intendantin der Oper Köln
Myunki Park, Direktor des Opernhauses Daegu (Südkorea)
KS Dagmar Schellenberger, Intendantin der Seefestspiele Mörbisch
Esther Schollum, Inhaberin der Opern- und Konzertagentur Esther Schollum
Artists' Management
Erich Seitter, bis 2008 Inhaber der Sängeragentur Bühnenvermittlung Erich
Seitter, künslt. Konuslent an div. Opernhäusern
Walter Vladarski, Inhabe der Agentur Opera Vladarski

 
Plakat1.1.gif
 

Studienjahr 2016/17
Unsere nächste Ausgabe folgt erst wieder Mitte September! Wir würden uns sehr freuen Sie bei einer unserer Veranstaltung recht herzlich begrüßen zu dürfen.
Institut für Gesang und Musiktheater
Penzinger Straße 7
1140 Wien

gesang@mdw.ac.at
Tel.: +43 1 711 55-2701
Fax: +43 1 711 55-2799
mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst

Datenschutz