Neuzugänge 2018

 

 

Theresa Aichinger, MA BA BA

 

Beschäftigungsbeginn:

01.03.2018

Organisationseinheit:

VR I

Zuständigkeit:

Veranstaltungsplanung

 

Kurz-CV:

Geboren 1990 in Linz, aufgewachsen im Mühlviertel.
Studium der Politikwissenschaften und Japanologie an der Universität Wien und der Tokyo Metropolitan University.

Am Institut für Ostasienwissenschaften der Universität Wien war ich über längere Zeit als Assistentin des Studierendenaustauschs und in der Konferenzplanung tätig. Davor habe ich in der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit der Volksanwaltschaft viele große und kleine Veranstaltungen – von Pressekonferenzen bis zu NGO Foren – mitbetreut. An diesem doch eher Paragraphen-lastigen Ort fand ich unverhofft meine Leidenschaft für die Adobe Creative Suite, wodurch ich nicht nur mit der organisatorischen, sondern auch mit der gestalterischen Umsetzung von Veranstaltungen betraut wurde.

Während meiner Zeit in Tokyo habe ich an einer Sprachschule Englisch unterrichtet und kleinere Events für Eltern und Kinder organisiert. Meine Liebe zu Japan konnte ich im letzten Jahr beruflich als Reiseleiterin ausleben.

Jetzt freue ich mich, wieder in Wien zu sein und ab März an der mdw die Excel-Listen auszupacken.

Mein Gitarrenspiel bewegt sich leider nur auf Lagerfeuer-Niveau, dafür kann ich als Imkerin beim etwaigen Bienenschwarm im Kleingarten gerne weiterhelfen.

 

 



 

Alexander Antes

 

Beschäftigungsbeginn:

01.03.2018

Organisationseinheit:

AGT

Zuständigkeit:

Schulwart

 

Kurz-CV:

1971 in Wien geboren und aufgewachsen.

Die letzten 25 Jahre war ich im Verkauf tätig; seit März bei der mdw beschäftigt.

 


 


 

Sabrina Bräuhofer

 

Beschäftigungsbeginn:

01.06.2018

Organisationseinheit:

Büro des Studiendirektors

Zuständigkeit:

Sekretariat

 

Kurz-CV:

Ich bin in Zwölfaxing aufgewachsen, wohne in Maria Lanzendorf und bin in Schwechat und Wien zur die Schule gegangen.
Nach meiner Schulzeit absolvierte ich eine Lehre im Bundesministerium für Gesundheit, nach meiner Lehrzeit begann ich am 16.09.2015 bei der Firma G. Hinteregger & Söhne zu arbeiten.

Da die Firma verkauft wurde suchte ich eine neue Arbeit und begann somit in der Universität für Musik und darstellende Kunst.

In meiner Freizeit bin ich seit meinem 10. Geburtstag bei der Freiwilligen Feuerwehr tätig und begann auch eine Ausbildung zur Rettungssanitäterin beim Roten Kreuz.

 



 

Mag.a Edith Detter

 

Beschäftigungsbeginn:

02.01.2018

Organisationseinheit:

ZFR

Zuständigkeit:

Juristin für Angelegenheiten des ZFR
und VR für Wirtschaft und Finanzen

 

Kurz-CV:

Im Anschluss an das Jusstudium in Wien, der Absolvierung des Gerichtspraktikums und des 1. Abschnittes der Handelswissenschaften an der WU Wien bin ich im Sommer 2002 über das Traineeprogramm bei der UniCredit Bank Austria AG eingestiegen.

Seitdem war ich dort in verschiedenen Funktionen tätig, in den letzten Jahren als Juristin für Vertragsgestaltung ausländischer Immobilienprojektfinanzierungen und für aufsichtsrechtliche Themen von Depotbankfunktionen sowie als Verantwortliche für interne Projektsteuerung.

 

 



 

Anna-Elvira Haist

 

Beschäftigungsbeginn:

22.03.2018

Organisationseinheit:

PM

Zuständigkeit:

Registratur

 

Kurz-CV:

Ich war in mehreren Berufsbranchen tätig und habe mich aber dann entschlossen dem Büroberuf treu zu bleiben.
Habe meine Lehre zur Bürokauffrau absolviert und unterstütze nun mit viel Freude die Registratur.

 


 


 

Jacob Hosemann

 

Beschäftigungsbeginn:

03.04.2018

Organisationseinheit:

OI

Zuständigkeit:

Orchesterwart

 

Kurz-CV:

1987 geboren und aufgewachsen in Wien

Schulische und universitäre Laufbahn:
Volksschule (1090 Wien, Gilgegasse)
Musikhauptschule (1180 Wien, Alseggerstraße)
Oberstufenrealgymnasium mit bildnerischem Gestalten und Werkerziehung (1200 Wien, Karajangasse)
Studium der Geschichte an der Universität Wien (1010 Wien, Universitätsring)

Musikalische Laufbahn:
ab dem fünften Lebensjahr musikalische Früherziehung
ab dem siebten Lebensjahr Einzelunterricht an der Violine (bis zum Zivildienst)
ab dem zwölften Lebensjahr Schlagzeugunterricht (drei Jahre)
Danach aktiv mit beiden Instrumenten privat und bei Bandprojekten wie „Blinded by Stardust“ und bis heute bei „Tens Full Of Jacks“.

Weiters bin ich im Bereich des Live Mixings tätig als FOH und Stage Manager.

Ehrenamtliche Tätigkeit:
Seit 2007 als Rettungssanitäter beim Arbeiter-Samariter-Bund-Österreichs, Gruppe Döbling (1190 Wien, Ruthgasse)
Seit 2009 Stv. Obmann, Oberrettungskommandant des Arbeiter-Samariter-Bund-Österreichs, Gruppe Döbling (1190 Wien, Ruthgasse)

 

 


 

 

Mag.a Kerstin Koppi

 

Beschäftigungsbeginn:

01.08.2018

Organisationseinheit:

Beschaffungsmanagement

Zuständigkeit:

Sachbearbeiterin

 

Kurz-CV:

Geboren 1983 in Eisenstadt, aufgewachsen im Seewinkel, östlich des Neusiedler Sees.

Nach Abschluss der Handelsakademie und 2-jähriger kaufmännischer Tätigkeit in einer Hausverwaltung, beschloss ich 2004 nebenher an der SAE Wien die Ausbildung zur Tontechnikerin zu absolvieren. Darauf folgten ein Lehrgang für Veranstaltungsmanagement und einige Jahre praktische Erfahrung als Live-Technikerin, in der Musikproduktion (privat), sowie in der Organisation von Veranstaltungen und in der Administration.

2008 kam der Wunsch meinen musikalischen Horizont zu erweitern und damit das Musikwissenschafts-Studium an der Uni Wien, mit dem Hauptfokus auf Ethnomusikologie, welches ich 2013 abschloss.

In den Jahren danach habe ich für kurze Zeit als Tontechnikerin und Regieassistentin im Livestreaming-Projekt der Wiener Staatsoper mitgewirkt und war über 2 Jahre als Projekt- und Office Managerin für eine Musik- und Eventproduktionsfirma tätig, bis ich den Beschluss fasste mich mit meinem Hobby selbstständig zu machen und gründete ein Upcyclingtaschen-Label, welches ich bis dato betreibe.

Im Sommersemester 2017 leitete ich zudem gemeinsam mit einer Kollegin am Institut für Musikwissenschaft eine Lehrveranstaltung über Orientalische Musik und Migration, inkl. Veröffentlichung einer Begleitbroschüre.

Ich freue mich nun sehr darauf im Team des Beschaffungsmanagements der mdw zu sein.

 

 


 


 

Thomas Johann Hayden

 

Beschäftigungsbeginn:

09.07.2018

Organisationseinheit:

Service Tasteninstrumente

Zuständigkeit:

servicieren, stimmen und Instand halten

der Tasteninstrumente

 

Kurz-CV:

Geboren in Wien, aufgewachsen in Pottenstein, NÖ. Ich habe bei der Firma Walcker-Mayer in Guntramsdorf nach der Orgelbaulehre bis zu meinem 25. Lebensjahr als Orgelbaugeselle gearbeitet. Danach bin ich mit meiner Frau nach Vorarlberg übersiedelt und habe dort 7 Jahre bei der Firma Rieger Orgelbau in Schwarzach gearbeitet, wo ich auf Orgelmontagen weltweit unterwegs war.

Nach drei Jahren (damals noch unbezahlter) Väterkarenz entschied ich mich eine zusätzliche Ausbildung als Klaviermacher – Lehre bei der Firma Rudolf Reisinger in Wien – zu machen. Dort war ich drei Jahre lang tätig.
Nach dieser Zeit war ich 12 Jahre als Klavierstimmer bzw. mit meinem Klavierhaus in St.Veit an der Triesting selbständig.

In meiner Freizeit spiele ich Saxophon, fahre gerne mit dem Motorrad und betreue meine Hühner.

 

 

 



 

Sandra Laggner, BA

 

Beschäftigungsbeginn:

09.07.2018

Organisationseinheit:

ZFR

Zuständigkeit:

Finanzcontrolling / Sekretariat

 

Kurz-CV:

Geboren und aufgewachsen in Wolfsberg/Kärnten.

Nach meinem Schulabschluss am Stiftsgymnasium St. Paul im Lavanttal, habe ich das Studium der Theater-, Film- und Medienwissenschaften an der Universität Wien abgeschlossen.

Neben der Schule habe ich knapp neun Jahre lang Querflötenunterricht genommen. Zuerst an der Musikschule Wolfsberg, später dann am Konservatorium in Klagenfurt.
Zusätzlich habe ich in Ensembles gespielt, sowie im Jugendblasorchester und auch in der Stadtkapelle Wolfsberg.

Beruflich war ich bisher im Einzelhandel tätig.

Meine Interessen: Wandern, Schwimmen, Bücher, Filme/Serien, Musicals, Theater

 



 

Mag.a Ulrike Mayer

 

Beschäftigungsbeginn:

15.03.2018

Organisationseinheit:

Stabstelle GGD

Zuständigkeit:

Diversitätsmanagement

 

Kurz-CV:

Geboren in Graz, aufgewachsen in der Oststeiermark.

Studium der Politikwissenschaft mit Schwerpunkt Gender Studies und Cultural Studies in Wien und Berlin.

Seit meinem Studium habe ich zahlreiche Projekte mit Fokus auf gender- und diversitätsorientierte Thematiken konzipiert und umgesetzt. Musik hat begleitend dazu auch immer schon eine wichtige Rolle in meinem Leben gespielt und dies auf ganz vielseitige Art und Weise.

Ich habe 2011 das „pink noise Girls Rock Camp“, eine Musik- und Bandprojektwoche für Mädchen* und junge Frauen* in Österreich, initiiert und war lange international als Vorstandmitglied der“ Girls Rock Camp Alliance“ aktiv, wo ich auch eine europaweite Vernetzungsplattform mitgegründet habe.

In einem Projekt im Auftrag der Frauenabteilung der Stadt Wien habe ich mich mit der musikalischen Neu-Vertonung von ArbeiterInnenliedern beschäftigt und hatte die künstlerische Leitung und Organisation der Compilation „re:composed. ArbeiterInnenlieder & Songs zu Frauenrechten“ inne.

Der Wunsch, sich intensiver und nachhaltiger mit Ausschlussmechanismen im Kunst- und Kulturfeld sowie Fragen nach Handlungsmöglichkeiten, die keine Ausschlüsse reproduzieren und auf Teilhabe und Selbstermächtigung zielen, auseinanderzusetzen, hat mich dazu geführt, den Lehrgang „kritische Diversitätspraxis in Kunst und Kultur“ ins Leben zu rufen. Dabei geht es um die Vermittlung, Aneignung und konkrete Gestaltung kritischer Diversitätskonzepte für die berufliche Praxis.

Diversität verstehe ich als Querschnittsaufgabe und die Weiterentwicklung und Verankerung von Gender- und Diversitätswissen und –kompetenzen an der mdw sind mir ein wichtiges Anliegen.

 



 

Julia Münster

 

Beschäftigungsbeginn:

07.05.2018

Organisationseinheit:

Institut 9

Zuständigkeit:

Kostüm- und Requisiten-Fundusverwaltung

 

Kurz-CV:

Ich habe eine fünfjährige Ausbildung im Bereich Kunst und Textildesign an der HTL Spengergasse absolviert, danach das Modekolleg an der Herbststraße besucht, und im Anschluss die Meisterklasse für Bühnenkostüm.
2016 habe ich meine handwerkliche Ausbildung mit der Meisterprüfung für Damenkleidermacher abgeschlossen, und als Hospitantin bei Frau Burger am Max Reinhardt Seminar zu arbeiten begonnen.

Seither habe ich bis zu meiner Fixanstellung für das Institut 9, die "Opernabteilung", gearbeitet, und zwischenzeitlich einige Erfahrungen im Bereich Kostümbild, sowie Kostümassistenzen und Werkstattleitungen für Modeprojekte übernommen.

Ich bin, zusammen mit meinen Kolleginnen, für die Kostüm- und Requisiten-Fundusverwaltung, sowie Kostümreparaturen, Kostüminstandhaltung und auch Anfertigungen für die verschiedenen Produktionen am Haus zuständig. In manchen Fällen übernehmen wir auch die komplette Kostümausstattung.
Auch Garderobendienste bei den Abendveranstaltungen gehören zu meinen Tätigkeiten.

 

 

 

Svea Nieslony, MA

 

Beschäftigungsbeginn:

08.01.2018

Organisationseinheit:

Institut 9

Zuständigkeit:

Assistenz der Institutsleitung

 

Kurz-CV:

Geboren und aufgewachsen bin ich in Osnabrück (D), wo ich bereits mit vier Jahren in den Domchor eingetreten bin.

Einige Jahre später folgten Geigen- und Klavierunterricht.

Nach meinem Schulabschluss an einem Gymnasium in kirchlicher Trägerschaft folgte zunächst ein Bachelorstudium der Soziologie und der Psychologie an der Universität Kassel (D) und später ein Masterstudium der Soziologie mit Schwerpunkt Kultur- und Musiksoziologie an der Universität Wien.

Bereits während meines Studium konnte ich im Rahmen zahlreicher Hospitanzen in die verschiedenen Bereiche des Musiktheaters hineinschnuppern.
Nach Abschluss meines Studiums war ich zunächst freischaffend als Produktions- und Dramaturgieassistentin und Übertitlerin an den unterschiedlichen Opernhäusern in Wien tätig.

Soweit es mir meine neue Stelle am Institut für Gesang und Musiktheater erlaubt spiele ich in meiner Freizeit als Geigerin in verschiedenen Orchestern in Wien wie dem Akademischen Orchesterverein oder der Sinfonia Academica.

 

 



 

Stefan Trumpf, BA

 

Beschäftigungsbeginn:

08.01.2018

Organisationseinheit:

ZID

Zuständigkeit:

Digital Asset Management

 

Kurz-CV:

Geb. 1984 in Wien und aufgewachsen in Moosbrunn, Niederösterreich.

Matura an der HTL Spengergasse Wien, Bachelor für Software & Information Engineering an der TU Wien
Master-Studium Visual Computing an der TU Wien (laufend)

Zuletzt war ich bei Wuggl GmbH als Software-Entwickler angestellt.

Meine Interessen: Jiu Jitsu, Karate, Brettspiele, Motorrad fahren, Filme/Serien, Lesen