Überschrift

Ausschreibung einer künstlerisch-pädagogischen Ausbildungsstelle (Lehre) für Violoncello
am Institut für Konzertfach Streichinstrumente, Gitarre und Harfe der mdw – Universität
für Musik und darstellende Kunst Wien.


Am Institut für Konzertfach Streichinstrumente, Gitarre und Harfe der mdw Universität für
Musik und darstellende Kunst Wien ist ab 1.Oktober 2017
eine künstlerisch-pädagogische Ausbildungsstelle (Lehre)
für Violoncello
zu besetzen.
Beschäftigungsausmaß: Teilbeschäftigt mit 6 Wochenstunden Lehre
Vertrag: Das Arbeitsverhältnis gem. AngG ist zunächst auf 1 Jahr befristet mit der Möglichkeit
der Verlängerung um 3 Jahre.
Mindestgehalt: € 857,98 brutto pro Monat (14 Mal)


Eine der wesentlichen Aufgaben der Universität ist die Förderung des künstlerischen und
wissenschaftlichen Nachwuchses. Ziel dieser Ausbildungsstelle ist es, künstlerisch bereits
hervorragend qualifizierten Personen die Möglichkeit zu bieten, sich pädagogisch zu bilden und
weiter zu entwickeln und sich ein fundiertes fachliches Wissen über den gesamten Fachbereich
anzueignen.


Anforderungsprofil: Die Ausschreibung wendet sich an BewerberInnen, die das
Instrumentalstudium Violoncello an der mdw oder einer anderen gleichrangigen
Bildungseinrichtung abgeschlossen haben und eine deutliche Profilierung in der künstlerischen
Karriere sowie Erfolge in Wettbewerben vorweisen können. Die Bereitschaft, regelmäßig an
Fortbildungsveranstaltungen teilzunehmen, wird vorausgesetzt.

 

Aufgaben: Mitwirkung in der Lehre und Betreuung von Studierenden im zentralen
künstlerischen Fach „Violoncello“ im Rahmen des Instrumentalstudiums unter Anleitung der
jeweiligen LehrveranstaltungsleiterInnen sowie Mitwirkung an Evaluierungsmaßnahmen.

 

Ende der Bewerbungsfrist: 2. August 2017 (Datum des Poststempels)


InteressentInnen mit entsprechenden Qualifikationen werden gebeten, ihre schriftliche
Bewerbung mit Angabe der GZ 2355/2/17 an die mdw Universität für Musik und darstellende
Kunst Wien, Abteilung für Personalmanagement, Anton-von-Webern-Platz 1, 1030 Wien,
zurichten. Die Bewerbungsunterlagen verbleiben an der Universität.

Die mdw Universität für Musik und darstellende Kunst Wien achtet als Arbeitgeberin auf
Gleichbehandlung aller qualifizierten BewerberInnen unabhängig von Geschlecht,
Geschlechtsidentität, sexueller Orientierung, ethnischer Zugehörigkeit, Religion,
Weltanschauung, Alter oder BeHinderung.


Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen, künstlerischen
und allgemeinen Universitätspersonal insbesondere in Leitungsfunktionen an und fordert daher
qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf.


Studienjahr 2016/17, 5.7.2017 - 8 - Mitteilungsblatt 21 mdw.ac.at
Es wird darauf hingewiesen, dass die BewerberInnen keinen Anspruch auf Abgeltung von
Reise- und Aufenthaltskosten haben, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstehen.
Die Rektorin: U. Sych

 

 

 

 

 

S T E L L E N A U S S C H R E I B U N G

 

Am Institut für Streichinstrumente, Gitarre und Harfe der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien ist voraussichtlich ab 1. Oktober 2017 die Stelle eines/einer

 

Senior Lecturer für Solo- und Klassenkorrepetition

zu besetzen.

 

Beschäftigungsausmaß: 65 %

Vertrag: unbefristet

Mindestgehalt: 1.775,15 brutto pro Monat (14 mal) gem. Kollektivvertrag. Bei tätigkeitsbezogenen Vorerfahrungen ist ein Einstiegsgehalt von max. EUR 2.104,57 möglich.

 

Aufnahmebedingungen: Eine den Fachgebieten entsprechende abgeschlossene Hochschulbildung bzw. der Nachweis künstlerischer und kunstpädagogischer Leistungen, die den Anforderungen des Arbeitsplatzes entsprechen.

 

Gewünschte Qualifikationen: Erwartet wird – vor dem Hintergrund einer umfangreichen Konzerterfahrung als Solist/Solistin und Begleiter/Begleiterin

  • umfassende Repertoirekenntnis
  • Fertigkeit im Blattspiel
  • Flexibilität und Anpassungsfähigkeit im Zusammenspiel
  • Aufgeschlossenheit für Musik der Gegenwart
  • Bereitschaft und Fähigkeit, je nach Aufgabenstellung als unterstützende/r Begleiter_in gleichberechtigte/r Partner_in oder Instruktor_in zu wirken

 

Aufgaben: Betreuung der Fächer Solo- und Klassenkorrepetition im Bereich Instrumentalstudium (Streichinstrumente) für Studierende des Institutes 5

 

Bewerbungsfrist: bis spätestens: 12.07.2017 (Datum des Poststempels)

 

Bewerbungen sind mit Angabe der GZ: 1818/17 an die Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, Abteilung für Personalmanagement, Anton-von-Webern-Platz 1, 1030 Wien, zu richten. Die Bewerbungsunterlagen verbleiben an der Universität.

 

Die mdw-Universität für Musik und darstellende Kunst Wien achtet als Arbeitgeberin auf Gleichbehandlung aller qualifizierten Bewerber_innen unabhängig von Geschlecht, Geschlechtsidentität, sexueller Orientierung, ethnischer Zugehörigkeit, Religion, Weltanschauung, Alter oder BeHinderung.

 

Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen, künstlerischen und allgemeinen Universitätspersonal insbesondere in Leitungsfunktionen an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf.

 

Es wird darauf hingewiesen, dass die Bewerber_innen keinen Anspruch auf Abgeltung von Reise- und Aufenthaltskosten haben, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstehen.

 

 

Ausschreibung einer  unbefristeten Stelle im Fach  Violoncello ab 1.Okt. 2017

 

STELLENAUSSCHREIBUNG

 

Am Institut für Streich- und andere Saiteninstrumente (Podium/Konzert) der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien ist voraussichtlich ab 1.Oktober 2017 die unbefristete Stelle einer Universitätsprofessorin/eines Universitätsprofessors für

Violoncello

gem. § 98 UG 2002 zu besetzen.

 

Beschäftigungsausmaß: vollbeschäftigt

Vertrag: unbefristetes Arbeitsverhältnis gem. Kollektivvertrag

Mindestentgelt: Gem. Kollektivvertrag beträgt das monatliche Bruttoentgelt mindestens €4.842,70,- (14 mal). Abhängig von den Vorerfahrungen und der bisher innegehabten Position der Bewerberin/des Bewerbers besteht die Bereitschaft zu einer freiwilligen Überzahlung.

 

Anstellungserfordernisse sind

  • eine der Verwendung entsprechende abgeschlossene inländische oder gleichwertige ausländische Hochschulbildung bzw. eine gleich zu wertende künstlerische Eignung
  • eine hervorragende künstlerische Qualifikation für das zu besetzende Fach
  • die erforderliche pädagogische und didaktische Eignung

Gewünschte Qualifikationen:

  • reiche Konzerterfahrung im In- und Ausland
  • Qualifizierte Unterrichtserfahrung

 

Aufgaben:

Der zu übernehmende Aufgabenbereich umfasst die Vertretung des Faches Violoncello in der Entwicklung und Erschließung der Künste und in der Lehre, die Unterrichtserteilung im zentralen künstlerischen Fach Violoncello (Konzertfach), die Betreuung der Studierenden sowie die Mitarbeit an Organisations- und Verwaltungsaufgaben sowie an Evaluierungsaufgaben.

 

Ende der Bewerbungsfrist : 15.September 2016 (Datum des Poststempels)

 

Bewerbungen sind schriftlich mit Angabe der GZ 2015/2/16 an die Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, Büro der Rektorin, Anton-von-Webern-Platz 1, 1030 Wien, zu richten.

Die Bewerbungsunterlagen verbleiben an der Universität. Bitte schließen sie Ihrer Bewerbung auch einen elektronischen Datenträger (CD, DVD oder USB-Stick) auf dem alle schriftlichen Unterlagen gespeichert sind, an.

Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen, künstlerischen und allgemeinen Universitätspersonal insbesondere in Leitungsfunktionen an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf.

 

Es wird darauf hingewiesen, dass die Aufnahme in ein privatrechtliches Arbeitsverhältnis zur Universität erfolgt. Die Bewerber_innen haben keinen Anspruch auf Abgeltung von Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstehen.

 

 

Mag.a  Ulrike Sych

Rektorin

 

 

öffentlich zugängliche pädagogische Präsentationen:

am Montag 26.Juni 2017 Bankett -Saal/AvW-Platz 1 1030 Wien

15 Uhr Thomas Carroll

17 Uhr Marko Ylönen

 

Samstag, 14. Oktober 2017 im Fanny Hensel Saal/ AvW-Platz 1030 Wien

10 Uhr Bruno Weinmeister

12 Uhr Julian Arp

15 Uhr Istvan  Várdai