onDemand : Podiumsdiskussion „Revolution der Künstler“

Podiumsdiskussion „Revolution der Künstler“

am 23. Mai an der mdw

Elisabeth Kulman, Dominique Meyer und Roland Geyer diskutieren am 23. Mai an der mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien über die aktuell kritisierten Missstände im Kunst- und Kulturbetrieb.

Die vor zwei Monaten von Elisabeth Kulman ausgerufene „Revolution der Künstler“ und die daraus hervorgegangene Interessensvereinigung „art but fair“ tritt für faire Entlohnung künstlerischer Leistungen und den respektvollen, wertschätzenden Umgang im Kunst- und Kulturbetrieb ein. Am 23. Mai um 18.00 Uhr findet nun an der mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien eine Diskussion zum aktuellen Thema „Revolution der Künstler“ mit Größen der österreichischen Kulturszene statt. Am Podium sitzen Mezzosopranistin Elisabeth Kulman sowie Staatsoperndirektor Dominique Meyer, Theater an der Wien-Intendant Roland Geyer, Künstleragentin Samantha Farber, mdw-Professor Peter Edelmann und mdw-Student Christoph Filler.

Podiumsdiskussion „Revolution der Künstler“
Do, 23. Mai 2013
18.00 Uhr
mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, Joseph Haydn-Saal
Anton-von-Webern-Platz 1, 1030 Wien

PodiumsteilnehmerInnen
Elisabeth Kulman – Mezzosopranistin
Dominique Meyer – Direktor, Staatsoper Wien
Roland Geyer – Intendant, Theater an der Wien
Samantha Farber – Künstleragentin, Sono Artists
Peter Edelmann – Bariton, Professor mdw
Christoph Filler – Bariton, Student mdw

Moderator: Michael Gmasz, Radio Stephansdom