für Konzertfach Blas- und Schlaginstrumente

Zentrales Anliegen der Lehrenden am Leonard Bernstein Institut für Blas- und Schlaginstrumente ist es, musikalische Werte unter Respektierung gewachsener stilistischer und klanglicher Traditionen weiterzugeben und weiterzuentwickeln sowie für die nachhaltige Ausbildung höchster technischer Fertigkeiten zu sorgen. Die gezielte Vorbereitung für Wettbewerbe und Probespiele im solistischen Bereich sind ebenso Bestandteil des Studiums wie die Vermittlung kammermusikalischer und orchestraler Erfahrungen als vielfältige Basis für die Karriere als BerufsmusikerInnen.
Die Wahl von Leonard Bernstein zum Namenspatron des Instituts ist eine Verbeugung vor einer der herausragendsten Künstlerpersönlichkeiten des vergangenen Jahrhunderts. Als Komponist, Dirigent, Instrumentalist und vor allem als mitreißender Musikvermittler war er in der Zeit seines Wirkens in Wien maßgeblich prägend für Klangempfinden und Interpretationsstil der Wiener Orchester (legendär die Interpretationen der Werke Gustav Mahlers). Aus seiner Zuneigung zur Wiener Bläsertradition mit den speziell in unserer Stadt gespielten Instrumenten und dem Ausschöpfen deren klanglicher Möglichkeiten entwickelte sich in einem freundschaftlichen Miteinander eine neue Musizierkultur in Bewahrung unserer klanglichen Identität. Die Begeisterung Leonard Bernsteins am Musizieren, welche er vor allem der interessierten Jugend weitergeben konnte, ist zur Förderung der Kultur und der Musik im Speziellen heute wichtiger denn je und macht ihn zu einem großen Vorbild für unser künstlerisch-pädagogisches Wirken am Leonard Bernstein Institut.

Höchste Flexibilität ist die Voraussetzung für eine musikalisch erfolgreiche Laufbahn. Der Studienplan eröffnet über Schwerpunktbildungen und freie Wahlfächer die Möglichkeit der Vertiefung in verschiedenen Bereichen. Aufbauend auf einer breiten Basis können Studierende zusätzliche Kompetenzen in Orchester- und Kammermusik, alter und neuer Musik, Pädagogik, Körperarbeit und wissenschaftlichen Fächern erwerben. Sowohl Vorbereitungslehrgänge, die zum Studium hinführen, als auch postgraduale Lehrgänge, die helfen sollen, den schwierigen Übergang vom Studium zum Engagement zu bewältigen, sind den Lehrenden des Leonard Bernstein Institutes für Blas- und Schlaginstrumente ein besonderes Anliegen.
Herausragende Künstlerinnen und Künstler, seien sie Mitglieder renommierter Orchester oder namhafte SolistInnen und KammermusikerInnen, welche selbst im internationalen Konzertleben stehen, tragen gemeinsam mit erstklassigen PädagogInnen der ergänzenden Lehrveranstaltungen Verantwortung für die Erreichung unserer Ausbildungsziele.

VERANSTALTUNGEN

BildKalender für sämtliche
Ver-
anstaltungen.

LOW VIBRATIONS
Im Bann der tiefen Töne!
Ein Gender Projekt rund um die Bassklarinette

ORIENTIERUNG

Die meisten Lehrveranstaltungen sowie Veranstaltungen vor Publikum finden an folgenden der Universität zugeordneten Orten statt:

Hauptgebäude Anton von Webern-Platz

Schönbrunner Schlosstheater

Seilerstätte/Johannesgasse

Lothringerstraße