Rudolf M. Brandl

Curriculum Vitae

(last update: 2017)

Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. Rudolf M. Brandl

Geboren am 1.7.1943 in Stockerau (Niederösterreich) als Sohn des Uhrmachermeisters Rudolf Brandl und seiner Frau Margarete; Bundesrealgymnasium; Violinunterricht bei Kplm. Josef Helfer; 1961/62 Gardemusik des Österreichischen Bundesheeres; 1962-1971 Violin-Studium am Konservatorium der Stadt Wien (Prof. Kurt Hirschkron), Zwölftonspiel nach J.M. Hauer (Viktor Sokolovsky); Komposition an der Musikakademie Wien bei Prof. Dr. Friedrich Cerha; ab 1962 Studium der Musikwissenschaft an der Universität Wien (Prof. Walter Graf, Prof. Erich Schenk), Afrikanistik (Prof. Hans v. Mukarovsky), Ethnologie (Prof. Walter Hirschberg), Philosophie (Prof. Erich Heintel), Psychologie (Prof. Hubert Rohracher), 1972 Promotion in Musikwissenschaft bei Prof. Walter Graf mit der Dissertation „Märchenlieder aus dem Ituri-Wald“ (Zentral-afrika).

1962-1975 Gründung & Leitung des Ensembles für Neue Musik „Die Kontraste“ gemeinsam mit Dr. Karl-Heinz Schrödl, das viele Kompositionen Brandl’s uraufführte. Aufführungen auch im ORF, in Österreich, Italien, Deutschland; Musikkritiker für Neue Musik der Zeitschrift „Jeunesses Musicales“; freier Mitarbeiter im ORF (Musik-Abt./Fernsehen), im Internationalen Musikzentrum (IMZ); 1972-74 im Vorstand der IGNM Sektion Österreich.

1966-75 wissenschaftlicher Angestellter (Musikethnologe) im Phonogrammarchiv der Österreichischen Akademie der Wissenschaften in Wien. 1973-75 Lehrbeauftragter für Musikethnologie an der Universität Wien; 1975-82 wiss. Assistent am Seminar für Vergleichende Musikwissenschaft der FU Berlin bei Prof. Kurt Reinhard und Prof. Josef Kuckertz. 1978 Gastprofessor der Universität Tampere (Finnland) und an der Universität Regensburg; 1989 Gastprofessor der Aristoteles-Universität Thessaloniki. 1982 Habilitation für das Fach Vergleichende Musikwissenschaft an der FU Berlin mit der Schrift „Die Lyramusik von Karpathos, Griechenland“, Berufung an die Georg August-Universität Göttingen als Professor für Systematische Musikwissenschaft/Musikethnologie. 1985-1990 Chairman des Nationalkomittees der BRD im International Council for Traditional Music ICTM; 1990-2002 Vorsitzender der Fachgruppe Musikethnologie der Gesellschaft für Musikforschung. Seit 1987 ständiges Mitglied der Südosteuropa-Kommission der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen. 2008-2011 Direktor des Phonogrammarchivs der Österreichischen Akademie der Wissenschaften in Wien, weiterhin Leiter der Arbeitsgruppe „R. M. Brandl-Collection“. 2011 Gastprofessor an der Universität Zürich. Herausgeber der Reihe „Orbis Musicarum“.

Seit 1963 eigene Feldforschungen: 1967-2010 mit Daniela Brandl († 2011), als erster im deutschen Sprachraum musikethnologische Gastarbeiter-Forschung in Wien (1973 /74 bei Serben, 2009 bei Chaldäern); Wiener Volkssänger: 1973-75, 1977/78, 2003, seit 2011 mit Bernhard Graf; in Griechenland (seit 1963); Albanien (1972, 1989, 2009); FYROM (Mazedonien): 1974; Sarajevo: 2012; China (1986-2011 mit Daniela Brandl, bis 2008 mit Dr. Zihui Wu, seither mit Mag. Li Huang, ab 2011 mit B. Graf): Kunqu & Lokal-Opern, Nuo-Masken-Riten; mit Studenten DOMUS-Projekte 1-3 1983-90 (DOkumentation des MUSiklebens in Niedersachsen: Emden, Lüneburg & Umgebung, Ost-/Westharz.

 

Forschungsschwerpunkte:

- Traditionelle Musik Griechenlands

- China: Oper (Kunqu, Lokalopern), Nuo-Maskenrituale (Anhui, Shanxi, Shaanxi, Hebei, Guangxi, Jiangxi, Qinghai), Schamanenritual, Epik (Innere Mongolei)

- Wiener Volkssänger und traditionelle Heurigenmusik

- Musikanthropologie (Semiotik, interkulturelle Hermeneutik, historische Musiketh-nologie, kognitve Terminologie).

Förderung der Forschungsprojekte vom Österreichischen Fonds zur Förderung der Wissenschaftlichen Forschung und der Deutschen Forschungsgemeinschaft DFG.

Auszeichnungen:

1972 Förderungspreis für Komposition des Landes Niederösterreich;

1974 Förderungspreis für Komposition des Landes Salzburg.

2008 Dr. h.c. der National- u. Kapodistria-Universität Athen.

2011 Preis für besondere Verdienste um die Kunqu-Oper des Komitées für das Immaterielle Kulturerbe Chinas an Daniela & R. M. Brandl.

 

 

Publikationen (Auswahl):

 

Bücher:

Brandl, Rudolf M.

1969 Märchenlieder aus dem Ituri-Wald, Dissertation an der Univ. Wien - gedruckt in:

Vorbichler, Anton & Brandl, Rudolf M.

1979 Die Oralliteratur der Balese-Efe im Ituri-Wald (Nordost-Zaire), Studia Instituti Anthropos 34, St. Augustin-Köln, Musikethnologische Analysen: 287-349

1981 Die Märchenlieder der Mamvu aus dem Feldforschungsmaterial P. A. Vorbichlers 1958/59, in: I. Hofmann (Hg.): Festschrift zum 60. Geburtstag von P.A. Vorbichler, Beiträge zur Afrikanistik Bd.11/12 II, 1-24

Brandl, Rudolf M. & Reinsch, Dieter

1992 Die Lyramusik von Karpathos (Griechenland) - Eine Studie zum Problem von Konstanz und Varia-bilität instrumentaler Volksmusik am Beispiel einer griechischen Insel 1930-1981, Orbis Musicarum 9, 2 Bände mit CD, Göttingen

2

Brandl, Rudolf M. & Wang Zhaoqian

2001 Nuo-Maskentänze im Erdgott-Kult in Anhui (3 Bände + Video), Orbis Musicarum 12, Edition Re, Göttingen

Brandl, Rudolf M.

2006 Musik als kommunikative Handlung: Musikalische Hermeneutik versus Kognitive Anthropo-logie. Entwurf einer dramatologischen Musikanthropologie, Orbis Musicarum 60, Cuvillier Verlag, Göttingen

2007 Einführung in das Kunqu - Die klassische chinesische Oper des 16.-19.Jahrhunderts [Buch zur Live-Dokumentation der Kunqu-Truppen in China 2004-2006 auf den DVDs OM 86, 91-97, 100-107, RMB Video Edition, Göttingen], Orbis Musi-carum, Cuvillier Verlag, Göttingen

2017 Ali Pasha und die Musik des Epiros – Ethnohistorie der traditionellen griechischen Musik anhand fremder Reiseberichte des 18./19.Jahrhunderts und die rezente Überlieferung, Orbis Musicarum 231, Cuvillier (+ 2 DVD)

 

Aufsätze:

allgemein:

1973 Der Einfluß der Feldforschungstechniken auf die Auswertbarkeit musikethnologischer Quellen, in: Bulletin of the International Committee on Urgent Anthropological and Ethnological Research 15, 73-88

1975 Über das Phänomen Bordun (drone), in: Studien zur Volksmusik Südost-Europas, Beiträge zur Ethnomusikologie 4, Hamburg, 90-121

1979 Studien zu den Wiener Volkssängern: Karl Nagl, Trude Mally und ihr Umkreis, in: Studien zur Musikwissenschaft Bd.30, Tutzing, 277-331

1985 Musik und veränderte Bewußtseinszustände, in: H. Bruhn & R. Oerter & H. Rösing (Hg.): Musikpsychologie. Ein Handbuch in Schlüsselbegriffen, München-Wien -Baltimore, 423-432

1987 Ethnohistorie des Schalls. - Fragen zu einem besonderen Quellentypus, in: Probleme und Ziele der Musikwissenschaft (in Gedenken Guido Adler) 1885-1985 Geras 1985, Musicologica Austriaca 6, 173-196

1995 „Bordun“, in: L. Finscher, (Hg.): Die Musik in Geschichte und Gegenwart (MGG), 2. neubearb. Aufl., Sachteil 1, Kassel -Basel-London etc., Bd.1: 69-75

1997 Ethnomusikologie und historische Dimension, in: Chr.-H. Mahling & St. Münch (Hg.): Ethno-musikologie und historische Musikwissenschaft - Gemeinsame Ziele, gleiche Methoden? Mainzer Studien zur Musikwissenschaft, Band 36, Erich Stockmann zum 70.Geburtstag, Tutzing, 23-34

2002 Tonträger als Quellen zur Musikgeschichte im letzten Jahrhundert: zur Quellenkritik der medialen Überlieferung, in: U. Konrad (Hg.): Musikalische Quellen - Quellen zur Musikgeschichte. Festschrift für Martin Staehelin zum 65.Geburtstag, Göttingen, 449-455

2005 Universale Basis-Definitionen von Mehrstimmigkeit, Polyphonie und Heterophonie (= multiple Abläufe) aus Sicht der Vergleichenden Musikwissenschaft, in: G. Gruber & A. Schmidhofer & M. Weber (Hg.): Mehrstimmigkeit und Heterophonie. Bericht zur Tagung in Wien, 11.-12.12.1999 (Festschrift für Franz Foedermayr zum 65. Geb.), Vergleichende Musikwissenschaft Bd.4, Frankfurt/M.-Berlin-Bern-Bruxelles-New York-Oxford-Wien, 9-35

3

2007 Musikethnologische Videographie in der Feldforschung (im Epiros und in China), in: J. Ahamer & G. Lechleitner (Hg.): um-feld-forschung. erfahrungen - erlebnisse - ergebnisse, Sitzungsberichte der Philosophisch-Historischen Klasse, 755.Bd., Mitteilungen des Phonogrammarchivs Nr. 93, Verlag der Österreichischen. Akademie ÖAW, Wien, 183-197

2007 „Biologischer Unterbau“ und „kultureller Überbau“ der Musik, „Kritik“ zu Rolf Oerter: Musik - Einheit und Vielfalt ihrer kulturellen Ausprägung, beides in: Erwägen - Wissen - Ethik (EWE) 18, Jg. 18/2007 Heft 4, 521-532, Lucius-Verlag, Univ. Paderborn, 534-537

2008 New Considerations of Diaphony in Southeast Europe - Neue Überlegungen zur Diaphonie in Südosteuropa, in: A. Ahmedaja & G. Haid (Ed.), European Voices I. Multipart Singing in the Balkans and the Mediterranean, Schriften zur Volksmusik Band 22, Veröffentlichungen des Instituts für Volksmusikforschung an der Universität für Musik und Darstellende Kunst, Böhlau, Wien - Köln - Weimar, 281-316

2010 „Zur Quellenkritik der medialen Überlieferung am Paradigma der Musikaufzeichnung“, in: Jahr-buch des Phonogrammarchivs der Österreichischen Akademie der Wissenschaften 1, Göttingen, 70-83

 

 

China:

1993 Nuo - ein universelles Konzept? (in Chinesisch), Vortrag beim Internationalen Nuo-Kongreß in Linfen, Shanxi (China) 1990, in: Zhonghuaxiqu (Chinese Traditional Operas) Bd. 12 (Sonderausgabe), 66-74

1999 „Nuo-Tänze und die sozialpsychologische Funktion der Yongxingshe des Clans Yao in der Gemeinde Liujie, Kreis Guichi, Prov. Anhui“ [in Chinesisch] in: Opfer und das volkstümliche Theater – Beiträge des Internationalen Symposiums 98´ zum volkstümlichen Theater in Asien, Beijing, 655-674.

2003 The Creation of Ritual Space in the Nuo Ritual in Guichi, Anhui Province, in: M. Dickhardt & D. Lichtmann (Ed.): „Creating and Representing Sacred Spaces“, Göttinger Beiträge zur Asien-forschung, Heft 2-3, 99-112

2007 „Das Kunqu in China im 21.Jahrhundert zwischen Modernisierung und Tradition aus Sicht der Vergleichenden Musikwissenschaft“ [in Chinesisch] in Zhonghua Yishu Luncong Nr. 7 (Beiträge zur chinesischen Kunst), Tongji University Press, 211-220

2009 „A Comparison between European Opera und Chinese Kunqu Opera of the Lament about the dead love and madness“ [in Chinesisch] in Zhongguo Kunqu Luntan (Chinesisches Kunqu Forum), Guwuxuan, Suzhou: 311-313

2011 Das Kunqu als Wert der kulturellen Identität Chinas und seine Bedeutung für die Weltkultur. Vortrag auf Chinesisch beim Kunqu-Festival 2011 in Beijing mit Preisverleihung an D. & R. Brandl anläßlich des 10-jährigen Jubiläums der Aufnahme der Kunqu-Oper Chinas in die „Repräsentative Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit“ der UNESCO, Mai 2011

Brandl, R.M. & Huang, Li

2011 Feldforschung in China von Juli bis August 2009 und Gastspiel der Kunqu-Truppe aus Suzhou in Wien im Jänner 2010, Jahrbuch des Phonogrammarchivs der Österreichischen Akademie der Wissenschaften 2: 258-271.

 

Griechenland und Balkan:

1974 Quellenkritische, musiksoziologische und einige volkskundliche Anmerkungen zu den im Phono-grammarchiv der Österreichischen Akademie der Wissenschaften archivierten Feldaufnahmen von der Insel Karpathos 1973, in: Anzeiger der phil.-hist. -Klasse der Österr. Akademie der Wissen-schaften, 111.Jg., So.6, 144-183

1975 Karpathos - eine griechische Inselkultur im Umbruch, in: Bulletin of the International Committee on Urgent Anthropological and Ethnological Research 17, 35-64

1975 Die Rolle der Violine in der Volksmusik des Dodekanes. Feldaufnahmen 1965-1969, in: W. Deutsch (Hg.): Die Geige in der europäischen Volksmusik, Wien, 71-80

1976 Quellenkritische Anmerkungen zu den Feldaufnahmen B 18319 -B 18475 des Phonogrammarchives der Österreichischen Akademie der Wissenschaften von der Insel Karpathos 1974, in: Anzeiger der phil.-hist.-Klasse der Österr. Akademie der Wissenschaften, 112. Jg., So.11, 285-306

1977 Quellenkritische Anmerkungen und Beobachtungen zur musikalischen Volkskunde der Insel Karpa-thos 1976, in: Anzeiger der phil.-hist.-Klasse der Österr. Akademie der Wissenschaften, 114.Jg., 43-61

1977 Musiksoziologische Aspekte der Volksmusikinstrumente auf Karpathos, in: studia instrumentorum musicae popularis V, Stockholm, 131- 138

1981 Zur pragmatischen Dimension des musikalischen Hörens: Individualstil und Instrumentalstil eines griechischen Geigers, in: studia instrumentorum musicae popularis VII, Stockholm, 86-94

Askari, Mohammed & Brandl, Rudolf & Maucksch, Hans-Jörg

1985 Das volkstümliche Klarinettenensemble zwischen Orient und Balkan, in: studia instrumentorum musicae popularis VIII, Stockholm, 67-85

Reinsch, Dieter & Brandl, Rudolf M.

1985 Texte neugriechischer Volkslieder aus Karpathos. Beobachtungen zum Problem von Konstanz und Wandel, in: Jahrbuch für Musikalische Volks- und Völkerkunde, Bd.12, 61-80

1988 Deutsche Reiseberichte des 19.Jahrhunderts als Quelle zur Geschichte der griechischen Volksmusik, in: R. Brandl & Ev. Konstantinou (Hg.), Griechische Musik und Europa, OM 3, alano-verlag, Aachen, 107-120

1988 »Parea« (= Span. »Parejo«) Ein musiksoziologischer Schlüsselbegriff in der griechischen Volksmusik, in: Anuario Musical 43 (Gedenkschrift Higinio Anglès), Barcelona, 201-220

1989 Continuity and Change in Oral Music History of a Greek Island (Karpathos) from the 19th Century until 1981, in: M. Lieth Philipp (Hg.): Ethnomusicology and the Historical Dimension, Papers Presented at the European Seminar in Ethnomusicology, London, 20-23 May 1986, Ludwigsburg, 111-125

1989 Konstantinopolitanische Makamen des 19. Jahrhunderts in Neumen: Die Musik der Fanarioten, in: J. Elsner (Hg.): Maqam * Raga * Zeilenmelodik. Konzeptionen und Prinzipien der Musikpro-duktion, Materialien der 1. Arbeitstagung der Study Group Maqam im ICTM, 28. Juni-2.Juli 1988 in Ost-Berlin, Berlin 1989, 156-169

1990 Die Tektonik der griechischen Volksmusik (Das Skopos-Prinzip). in: H. Braun (Hg): Probleme der Volksmusikforschung, Studien zur Volksliedforschung Bd. 5, Bern, 135-158

1991 Das Kleftenlied des 18. und 19. Jahrhunderts in Reiseberichten, in: W. Suppan (Hg.): Schlad-minger Gespräche zum Thema Musik und Tourismus, Tutzing, 49-82

1992 Die Struktur traditioneller Volksmusik-Ensembles in Griechenland, in: studia instrumentorum musicae popularis X, Stockholm, 103-108

1994 Der Hof Ali Pasa's in Jannina und seine Ausstrahlung, in: R. Lauer, & H. G. Majer, (Hg.): Höfische Kultur in Südosteuropa, Bericht der Kolloquien der Südosteuropa-Kommission 1988-1990, Abhandlungen der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen, Philologisch- Historische Klasse, 3. Folge Nr.203, Göttingen, 205-245

1995 „Griechenland, Volksmusik und Tänze“, in: L. Finscher, (Hg.): Die Musik in Geschichte und Gegenwart (MGG), 2. neubearb. Aufl., Sachteil 1, Kassel -Basel-London etc., Bd. 3: 1688-1712

1996 Regionalstile traditioneller Musik in Griechenland, in: R. Lauer, & P. Schreiner (Hg.): Die Kultur Griechenlands in Mittelalter und Neuzeit, Bericht über das Kolloquium der Südosteuropa- Kommission 1992, Abhandlungen der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen, Philologisch-Historische Klasse 3.Folge Nr. 212, Göttingen 1996, 408-440

1996 The „Yiftoi“ and the Music of Greece. Role and function, in: the world of music 38(1), VWB, 7-32

1998 [Zypriotische] Musik, in H. Grothusen [U], W. Steffani, P. Zervakis (Hg.): Südosteuropa- Handbuch, Bd. VIII Zypern, Göttingen, 775-791

Chianis, Sotirios & Brandl, Rudolf M.

2001 „Greece“, § IV Traditional Music“ in: The New New Grove Dictionary of Music and Musicians (Second Edition), London, Vol. 10, 353-359

2008 „Melodic Splitting“ - The Skopos-Concept of Traditional Greek Music in Karpathos, in: Alexiadhj, Mhnaj Al.: Karpaqoj kai Laografia – - G' Dieqnej Sunedrio Karpaqiakhj laografiaj, Praktika [Alexiadis, Minas, Al. (Ed.): Karpathian Folklore - 3rd International Congress of Karpathian Folklore 2006, Papers}, Athens, 303-306

Brandl, Rudolf & Graf, Bernhard

2012 Griechenland-Feldforschung 2011 im Epiros und auf Karpathos, in Jahrbuch des Phonogramm-archivs der Österreichischen Akademie der Wissenschaften 3, Göttingen, 81-93

 

Herausgaben:

Reinhard, Kurt & Baumann, Max-Peter & Brandl, Rudolf (Hg.)

1977 Neue Ethnomusikologische Forschungen, Festschrift Felix Hoerburger, Laaber

Ahrens, Christian & Brandl, Rudolf & Hoerburger, Felix (Hg.)

1984 »Weine, meine Laute...« Gedenkschrift Kurt Reinhard, Laaber

Brandl, Rudolf & Konstantinou, Evangelos (Hg.)

1988 Griechische Musik und Europa (Kongreßbericht), OM 3, alano-verlag, Aachen

Brandl, Rudolf M. & Kuzay, Stefan & Rosner, Erhard (Hg.)

1991 Nuo-Geistermasken aus Anhui (China), Katalog der Ausstellung des Musikwissenschaftlichen und Ostasiatischen Seminars der Georg-August-Universität Göttingen in der Volksbank Göttingen vom 27.5.-14.6.1991, Edition Re, Göttingen.

 

Brandl-RM.png Rudolf M. Brandl

Download: