Univ.-Prof. Thomas Kiefer

... studierte Kirchenmusik an der Hochschule für Musik Saar, ergänzt durch Meisterkurse u. a. bei John Scott (St. Paul's London). Fasziniert von der schwedischen Chortradition nahm er ein zweijähriges Aufbaustudium Chorleitung an der Königlichen Musikhochschule Stockholm auf, das ihn nachhaltig prägte.

2004 gewann er beim 3. Internationalen Wettbewerb für junge Chordirigenten in Wien den 1. Preis und den Sonderpreis des Wiener Singvereins. Er kam 2005 als Domkantor an den Trierer Dom und ist dort seit 2013 als Domkapellmeister gesamt-verantwortlich für Chor- und Orchestermusik. Mit fünf eigenständigen Ensembles (Domchor, Domsingknaben, Mädchenchor, Kathedraljugendchor und Vokalsolisten) gehört die Dommusik Trier zu den vielseitigsten Kathedralmusiken Deutschlands.

Mit ihnen verfolgt Kiefer neben den liturgischen Diensten eine rege Konzerttätigkeit und findet in den Barockorchestern Concerto Köln und L'arpa festante sowie der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz geschätzte musikalische Partner. Seine bisherige Lehrtätigkeit umfasste Dozententätigkeiten an der Musikhochschule Saarbrücken, für Europa Cantat und zahlreiche Chorverbände.

 

 

 

​​​