o.Univ.-Prof. Wolfgang Sauseng

1956 in Graz geboren.
Frühe musikalische Studien aus Klavier, Violoncello und Tonsatz. Besuch des Humanistischen Gymnasiums.
Danach Studium an der Wiener Musikhochschule aus Tonsatz (bei Thomas Chr. David), Komposition (bei Anton Heiller), Kirchenmusik (Orgel bei Alfred Mitterhofer) und Orchesterdirigieren (bei Karl Österreicher)

1977 bis 2008
Organist an der Michaelerkirche, Wien I - größte Barockorgel Österreichs, erbaut von J.D. Sieber (1714), restauriert von J. Ahrend (1987). Gründer und Leiter der „Capella Archangeli“, Vokal- und Instrumentalensemble der Michaelerkirche.

1979
Diplom mit Auszeichnung und Abgangspreis aus Kirchenmusik

1979 bis 1998
musikalischer Leiter der alljährlichen Fernsehproduktionen „Aschermittwoch der Künstler“ aus der Michaelerkirche

1982 bis 1984
Korrepetitor des Wiener Jeunesse-Chors. Auftritte u.a. mit den Wiener Symphonikern und der Budapester Philharmonie.

1982 bis 1995
Lehrbeauftragter an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Wien

1984
Diplom aus Orchesterdirigieren

1985
Kulturpreis der Stadt Graz

1989
Berufung als Ordinarius an die Hochschule „Mozarteum“ in Salzburg

1991
künstlerischer Leiter des Projekts „Mozart in St. Michael“ – das gesamte kirchenmusikalische Werk an 52 Sonntagen des Jahres 1991.

1995
Preisträger des „Erwin Ortner-Fonds“. Uraufführung des bühnendramatischen Werkes „Das Staunen des Ezechiel“ im Februar 2002.

1996
Berufung als Ordinarius an die Universität für Musik in Wien. Leitung der Klasse für „Kirchliche Komposition und Tonsatz“.

1997
Förderungspreis für Musik des Bundesministeriums für Wissenschaft und Kunst.

1999
Musikalische Leitung bei „Wilder Sommer“ am Wiener Burgtheater (Regie: Einar Schleef).

2003
Uraufführung der „Passio Iesu secundum Ioannem“ in der Minoritenkirche Krems

2006
Dirigat in der Symphony-Hall Osaka, Japan.

Vorwiegend Kompositionen geistlicher Art, einige verlegt bei Universal Edition, Verlag Doblinger und Musikverlag Alexander Mayer (www.mvam.at).

Zahlreiche Kompositionsaufträge: ORF, Arnold Schoenberg Chor, Singverein Wien, Chorus sine nomine, Jeunesse musicale, Carinthischer Sommer, Haller Bach-Tage, Festival Organistico Internazionale Città di Treviso, Festival dell’Aurora Crotone, Musica Sacra Paderborn …

Orgelkonzerte in Österreich, Schweiz, Italien, Deutschland und England, Rundfunk- und CD-Aufnahmen.

www.wolfgang-sauseng.at