Voices out of Cage
10. April 2014


Am Donnerstag den 10.4.2014, 19h fand eine recht besondere Performance, ein außergewöhnlicher Klassenabend "voices out of cage" im Clara-Wieck-Schumannsaal des mdw-Hauptgebaeudes, Anton-von-Webern-Platz 1 statt.

Der reichhaltige und abwechslungsreiche Programmbogen spannte sich nahtlos und in spartenuebergreifender Weise vom Fruehbarock bis hin zur Musik unserer Tage. Im Zentrum des Abends stand hierbei ein Schluesselwerk der Moderne: John Cages  4 ' 3 3 ' '. Es bildete Bezugspunkt und Matrix fuer alle anderen Werke des Abends.

Besonders freut es mich in diesem Zusammenhang, dass wir den am Hause lehrenden Komponisten und Elektronik-Kuenstler Johannes Kretz für unsere Performance gewinnen konnten. Vom Mischpult und Laptop aus betreute er den Abend elektroakustisch und bereicherte die Performance mit eigenen Klaengen. Seine Vokalkomposition „may i feel“ (nach einem Gedicht von E.E.Cummings) wurde bei dieser Gelegenheit von den Studierenden uraufgeführt und bildete die Basis für eine nachfolgende grosse und fantasievolle Schlussimprovisation mit allen Beteiligten.

Besonderheiten im Programm waren Texte von John Cage und Gertrud Stein, Fechten und Electronic Fencing, Close Harmonies und das Staging des gesamten Abends, das vom Fotografen Roman Picha festgehalten wurde.
An die ca. 75minuetige Performance schloss sich ein kleines geselliges Beisammensein an, zu dem wir unsere ca. 50 Gäste sehr herzlich zu Brot und Wein einladen durften.

Amira El-Hamalawi (Gesangsklasse)                                    
Richard Pfadenhauer (Idee und Korrepetition) 
Johannes Kretz (Electronic)      
Jeff Greimann (Korrepetition)
2014-04-10-Musikuniversitaet-014 2014-04-10-Musikuniversitaet-055 2014-04-10-Musikuniversitaet-091 2014-04-10-Musikuniversitaet-247 2014-04-10-Musikuniversitaet-411