Univ.-Prof. MMag. Dr. Elke Nagl

 

Ausbildung:

Musikerziehung und Instrumentalmusikerziehung mit Auszeichnung abgeschlossen. Hauptfächer: Gesang und Querflöte (Würdigungspreis vom Bundesministerium für Wissenschaft und Verkehr). Instrumentalgesangspädagogik mit Auszeichnung abgeschlossen (Gesang bei Univ.-Prof. Mag. Ruth Gabrielli-Kutrowatz und Univ.-Prof. Mag. Maria Bayer). Promotion zur Doktorin der Philosophie - Thema “ Studie zur stimmlichen Belastbarkeit bei Musik- und Gesangspädagoginnen. Zur gesangspädagogischen und akustisch-physiologischen Empirie der Singstimme von Musik- und Gesangspädagoginnen in der universitären Ausbildung und Berufstätigkeit. “ Neben der klassischen Ausbildung zahlreiche Kurse im Jazzgesang.

 

Künstlerische Tätigkeit:

Solistische Auftritte im Bereich Kirchenmusik, Oratorium, Lied und Jazz. Im Rahmen der Unterrichtstätigkeit am GRG 21 Gesamtleitung einiger Musicalprojekte (Grease, Cats, Tanz der Vampire, Fame)

Chorleiterin des Kirchenchores Franzensdorf und des a-capella Ensembles „stimmstark“. Chorsängerin (Kammerchor der Musikuniversität).

 

Unterrichtstätigkeit:

1999 – 2004: Musikerzieherin (Musik, Stimmbildung und darstellendes Spiel) am GRG Franklinstr. 26, 1210 Wien

1999 – 2004: Musikschule Leopoldsdorf/Marchfeld.

Parallel dazu private gesangspädagogische Tätigkeit.

Seit 2001: Gesangspädagogin an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien Institut Antonio Salieri (Gesang, Stimmbildung, Gesangspraktikum).

Stimmbildnerin bei diversen Musikkursen.

Idee, Entwicklung und Umsetzung des Projektes „Stimmservice – STIMME EIN LEBEN LANG“.

Arbeit in der Stimmforschung in Kooperation mit Univ.-Prof. Dr. Berit Schneider (AKH Wien). Referentin bei zahlreichen Kongressen und Vortragsrunden.

Seit März 2014 1. stellvertretende Studiendekanin für musik-pädagogische Studien.