Mag. Elisabeth Berry-Flechl


Stammt aus Bad Fischau/NÖ, studierte an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Wien Musikerziehung, Instrumentalmusikerziehung (Mag.ª art.) und Lied und Oratorium (Klasse: KS Kurt Equiluz), weitere Gesangsausbildung bei Herwig Reiter und KS Walter Berry.

 

1991 – 1999 Lehrtätigkeit am Josef Matthias Hauer-Konservatorium und Musikschule Wiener Neustadt.

 

Rege Konzerttätigkeit im Oratorienbereich mit breit gefächertem Repertoire. Liederabende.

Diese Aufgaben führten sie vom  Großen Musikvereinssaal in Wien bis in das Opernhaus von Sydney, Rußland, China, Japan und die USA. Zusammenarbeit den Stuttgarter Philharmonikern, dem Moskauer Rundfunkorchester, dem Sydney Symphony Orchestra, dem Australian Philharmonic Orchestra, dem Wiener Concertverein, dem Mozarteum Orchester Salzburg, dem Brucknerorchester Linz, dem Niederösterreichischen Tonkünstler Orchester, dem Wiener Opernball Orchester u.v.a.

 

Zu Elisabeth Flechls  Opern- und Operettenpartien zählen: Donna Elvira in Mozarts „Don Giovanni“, Gräfin in „Le Nozze di Figaro“ und 1. Dame in „Die Zauberflöte“, Woglinde in „Die Götterdämmerung“ von Richard Wagner, Governess in „The Turn of the Screw“ von Benjamin Britten, Elisabeth in „Kehraus um St. Stephan“ von Ernst Krenek, Gräfin in J. Strauß’ „Wiener Blut“, Rosalinde in „Die Fledermaus“, Angèle in „Der Opernball“ von Richard Heuberger, Lisa in „Das Land des Lächelns“, Sonja in „Der Zarewitsch“ und Hanna Glawari in „Die lustige Witwe“ von Franz Lehar, Titelpartie in „Gräfin Mariza“ und Sylva Varescu in „Die Csardasfürstin“ von Emmerich Kálmán.

 

Opernhaus Graz, Salzburger Landestheater, Stadttheater Klagenfurt, Badener Stadttheater, Klangbogen Wien, Brucknerfestival Linz, Bregenzer Festspiele, Niederösterreichischer Operettensommer, Seefestspiele Mörbisch, Operettenfestspiele Bad Ischl.

 

Seit 2007/2008 Engagement an der Volksoper Wien: u.a. Sylva (Csardasfürstin), Kurfürstin (Vogelhändler), Elisabeth (Kehraus um Sankt Stephan), Agathe (Freischütz), Antonia (Hoffmanns Erzählungen), Frau Fluth (Lustige Weiber von Windsor), Martha (Evangelimann), Nedda (Der Bajazzo), Gräfin (Hochzeit des Figaro), Micaela (Carmen), Lady Billows (Albert Herring von Benjamin Britten), Gertrud (Hänsel und Gretel)

 

2016/17: Rosalinde (Die Fledermaus) an der Semperoper Dresden

2017/2018: Rosalinde (Die Fledermaus) am New National Theatre Tokyo