Kostbarkeiten von Richard Strauss

Jubiläumskonzert zum 150. Geburtstag des Komponisten


Kostbarkeiten von Richard Strauss Zum 150. Geburtstag von Richard Strauss präsentieren Studierende der mdw im Gläsernen Saal des Wiener Musikvereins ein Programm mit erlesenen musikalischen Kostbarkeiten.

Zu hören sind zwei Werke für ein großes Bläserensemble und einige der schönsten Lieder: "Traum durch die Dämmerung", "Heimliche Aufforderung" und "Cäcilie", aber auch weniger Bekanntes aus dem reichen Fundus des Komponisten.

Interpretiert werden die Werke von Sopranistin Sooyeon Lee, Bariton Wolfgang Schwaiger, den beiden Pianistinnen Barbara Moser und Mijung Shin sowie dem Bläserensemble der mdw Webern Winds.

Die künstlerische Leitung liegt in den Händen von Gabriele Fontana und Gottfried J. Pokorny.

Infos
5. November 2014, 20.00 Uhr
Musikverein, Gläserner Saal

Zum Kartenverauf auf www.musikverein.at
Detailliertes Programm (pdf)


Foto: shutterstock, Tommaso Lizzul

New Audiences - Vortrag von Dr.in Rineke Smilde

Künstlerische Antworten auf gesellschaftliche Veränderungen


Rineke SmildeWie gehen MusikerInnen mit "New Audiences" um? Wie vernetzen sie sich mit verschiedenen gesellschaftlichen Kontexten und mit einem "nicht traditionellen" Publikum?

Ausgangspunkt dafür ist, dass künstlerische Prozesse ein Gestaltungspotenzial besitzen, das uns dabei hilft, unsere komplexe Welt besser zu verstehen und ein Gefühl von Gemeinschaft zu vermitteln.

New Audience-MusikerInnen müssen in der Lage sein, ihr Publikum zu "lesen". Konkrete Beispiele in diesem Vortrag beziehen sich auf ein neues Publikum für die Oper ebenso wie auf den Kontext künstlerischer Arbeiten in einem Heim für AsylwerberInnen. Damit entsteht die Frage, wie in diesen neuen Konstellationen Qualität definiert werden kann.

Eine Veranstaltung im Rahmen der Reihe 5 o’clock.

Vortragende
Dr.in Rineke Smilde, Professorin für Lifelong Learning in Music, Hanze University of Applied Sciences, Groningen, Gastprofessorin an der mdw

Vortrag und anschließende Diskussion in netter Atmosphäre bei Getränken und Brötchen im Kommunikationszentrum (Mensa) der mdw. Eintritt frei!

Infos
Donnerstag, 6. November 2014
17.00 - 19.00 Uhr
Anmeldung: personalentwicklung@mdw.ac.at

Hinweis
In den aktuellen Kunsträumen finden Sie auf Seite 32 einen Artikel von mdw-Prof. Peter Röbke über New Audience Development:

Links


Foto: Syberen van Munster

Raum für Fanny Hensel

Veranstaltungsreihe & Kompositionswettbewerb 2014/15


Raum fuer Fanny Hensel Kennen Sie Fanny Hensel?

Das Jahresprojekt "Raum für Fanny Hensel" möchte die Komponistin, Dirigentin, Pianistin und Konzertveranstalterin Fanny Hensel (1805 - 1847) als Beispiel für ein Komponistinnenleben im 19. Jahrhundert vorstellen.

Ziel ist es, die innovative Künstlerin und Schwester Felix Mendelssohn Bartholdys einer breiteren Öffentlichkeit bekannter zu machen.

Dazu veranstaltet die Plattform Gender_mdw drei Vortragskonzerte:

  • 14. Jänner 2015: Szenen einer Ehe
  • 25. März 2015: Musikräume Berlin - Wien
  • 20. Mai 2015: "Im Freien" & im Wohnzimmer

Ein anonym durchgeführter Kompositionswettbewerb zum Thema Experimentelles Komponieren zwischen den Künsten bildet den Rahmen zu dieser Veranstaltungsreihe.

Was unter dem Thema genau zu verstehen ist, wird beim Eröffnungskonzert mit einem Festvortrag am 14. November 2014 im Fanny Hensel-Saal der mdw erläutert.


Infos
Fr, 14. November 2014, 17.00 Uhr
Fanny Hensel-Saal der mdw
Anton-von-Webern-Platz 1
1030 Wien

Zur Veranstaltungsseite
Zum Facebook Fanpage


Foto: MoritzDanielOppenheim
Grafische Gestaltung: Florine Kammerer, Dorit Soltiz

Der Ö1 Hörsaal

Open Innovation an österreichischen Universitäten


Logo FIT for Future





Einreichfrist: 30. November 2014

Das Projekt möchte Wissenschaftskommunikation anregen und den Dialog zwischen Universitäten und BürgerInnen stärken.


Gestalten Sie den Ö1 Hörsaal mit Ihren Ideen!


Weiterlesen...

Foto: Martin Moravek

Unterstützung für junge WissenschaftlerInnen und KünstlerInnen

Ausschreibung: Theodor Körner Förderpreis 2014


Theodor Koerner Fonds 2014Der Theodor Körner Fonds fördert jenen künstlerischen und wissenschaftlichen Nachwuchs, der schon jetzt exzellente Arbeit leistet und von dem noch weitere innovative Arbeiten erwartet werden können:

  • wissenschaftliche Arbeiten aus den Bereichen Geistes- und Kulturwissenschaften, Medizin, Naturwissenschaften und Technik, Rechts-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften

  • künstlerische Arbeiten aus den Bereichen Bildende Kunst und Kunstfotografie, Literatur, Musik (Komposition)

Einreichungen erfolgen zwischen 1. Oktober und 30. November auf der Website des Fonds.
Die eingereichte Arbeit darf dabei noch nicht fertiggestellt sein. Ausschlaggebend ist die allgemeine wissenschaftliche bzw. künstlerische Reife.

Informationen und Einreichungen auf www.theodorkoernerfonds.at.

Foto: Preisverleihung 2014, ©Christian Fischer

Werde Mitglied beim mdw club!


For alumni, friends and partners


Der mdw club ist ein internationales Netzwerk und kultureller Think Tank für Studierende, AbsolventInnen, Lehrende, Freunde und Partner sowie MitarbeiterInnen der mdw.

Unser Ziel ist es, junge KünstlerInnen auf dem Weg ins Berufsleben zu unterstützen. Gemeinsam mit dem Zentrum für Weiterbildung der mdw und dem mica - music austria bieten wir auch im Studienjahr 2014/ 15 wieder interessante und spannende Workshops.

Wir bieten Kurse zum Thema Musikmarketing, Musikproduktion, Crowdfunding, Karriermanagement und ein Auftrittscoaching zu besonders günstigen Konditionen.
Wir laden Dich sehr herzlich ein, dieses Angebot zu nutzen und freuen uns über Dein Interesse!

Außerdem bieten wir Dir zahlreiche weitere Vorteile & Ermäßigungen: Freikarten/Regiekarten für Konzerte, Theater, Kino und Ausstellungen sowie Ermäßigungen bei unseren Kooperationspartnern mit der mdw club Mitgliedskarte. Wir informieren Dich regelmäßig und kostenlos mit unserem Newsletter und dem Kunsträume Magazin.


In diesem Sinne: Spread the word and join the mdw club!

www.mdw.ac.at/mdwclub

Credit: Martin Moravek

neues Bild

ImageVideo der mdw
=> Zur mdwMediathek

Image Video

Aktuelles Mitteilungsblatt

Mitteilungsblatt vom 24.10.2014, Nr. 3 PDF

Alle anzeigen